Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Diese 3 mm lange Rote Samtmilbe (Trombidium holosericeum) . . .

Diese 3 mm lange Rote Samtmilbe (Trombidium holosericeum) . . .

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Diese 3 mm lange Rote Samtmilbe (Trombidium holosericeum) . . .

. . . beschäftigte sich minutenlang auf der Unterseite eines Kirschlorbeerblattes mit diesem weißen Fleck.
Erst dachte ich, sie legt selbst Eier und überzieht sie mit einem Gespinst. Aber bei näherer Betrachtung ist es wohl das kleine Gelege einer Insektenart, das das Elterntier mit einem Gespinst überzogen hat und das von der Samtmilbe mit kleinen Löchern versehen wurde, um an die Nahrung zu gelangen. Denn sie ernährt sich von Insekteneiern.
Ich konnte sogar mit der Kamera einen kleinen Film drehen, der die Milbe zeigt, wie sie immer auf dem weißen Fleck kreist. Ob sie gefressen hat, konnte ich aufgrund der winzigen Größenverhältnisse nicht sehen.

Oder sollten die weißen Körperchen von einem anderen Männchen abgelegte Spermatophoren sein, die von Konkurrenten dann zerstört werden? Sie sind eigentlich dafür gedacht, von Weibchen aufgenommen zu werden. Männchen zerstören fremde, wenn sie sie finden.

MARIANNE SCHÖN DANKE FÜR LIT.-HINWEISE, wo ich eben das obige des letzten Abschnitts nachgelesen habe!

Garten Düsseldorf-Garath, 5.9.2012

Kommentare 5

  • Wolfg. Müller 13. September 2012, 13:15

    Sehr gut aufgenommen mit passendem Bildaufbau.
    Hervorragend auch die perfekte Schärfe und die Farbe.
    Wunderschön.
    Gruß Wolfgang
  • Nobodyelse75 8. September 2012, 22:29

    Wow, den Zwerg hast Du ja super scharf ablichten können. Respekt!
    Gruß Simone
  • Rainer und Antje 8. September 2012, 8:12

    Sag mal, fotografierst Du durch ein Mikroskop? An diesem Tierchen habe ich mich bisher vergebens versucht. Die sind ja dermaßen winzig und Deine sieht richtig klasse aus, richtig samtig, wie es der Name schon verrät.
    L.G. Antje
  • Marianne Schön 8. September 2012, 0:43

    Eine fantastische Aufnahme von dem kleinen samtigen
    Wesen...es ist wahrhaftig nicht einfach sie so schön zu
    erwischen...ich bin begeistert. Ich danke auch dir für
    deine Anmerkungen und der Freude an meinen Bildern.
    NG Marianne
    *Sammetmilbe*
    *Sammetmilbe*
    Marianne Schön
  • Birgit Presser 8. September 2012, 0:11

    Ein tolles Makro!!
    WUNDERBAR!!
    LG,Bibi

Informationen

Sektion
Ordner Spinnen/Milben
Klicks 490
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot A630
Objektiv Unknown 7-29mm
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 7.3 mm
ISO 75