Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die zweite Plastik am Pfalztheater nennt sich „Re Africano“ sie steht auf der gegenüberligenden...

Die zweite Plastik am Pfalztheater nennt sich „Re Africano“ sie steht auf der gegenüberligenden...

enner aus de palz


World Mitglied

Die zweite Plastik am Pfalztheater nennt sich „Re Africano“ sie steht auf der gegenüberligenden...

...Seite der Plastik „Angelo Caduto“.

Die Plastik „Re Africano“, die vom Kaiserslauterer Künstler Gunther Stilling 1995 geschaffen wurde, steht am Übergang vom Willi-Brandt-Platz zum Vorplatz des Pfalztheaters und bildet ein Gegenstück zu der an der Martin-Luther-Straße stehenden und ebenfalls von Stilling gestalteten Großplastik „Angelo Caduto“. Beide Kunstwerke sind über vier Meter hoch und bestehen aus weißem Carrara Marmor. Sie stellen beide einen Bezug zum Theater dar.

Kommentare 10

  • Lachemo 18. März 2013, 19:21

    Sie könnte auch "black nose" heißen. .-)
    LG
    Thomas
  • eos 500 17. März 2013, 19:39

    Klasse Aufnahme und Quali,mit dem Text dazu ,sehr informativ.Aber so ein bischen Nase oder Skulptur putzen wäre mal nötig (;-))))

    LG eos 500
  • Horst Schulmayer 17. März 2013, 17:31

    Klasse gestaltete Gegensätze - sehr wirkungsvolle Perspektive.
    Gruß Horst
  • ghostsnipe 17. März 2013, 9:46

    Schön gezeigt!!

    LG Daniel
  • Kosche Günther 17. März 2013, 8:38

    Da bin auch mit dabei...nun sind wir schon zu dritt,liebe Grüsse Günther
  • Dei-Dei 17. März 2013, 8:09

    Ich "begleite" dich wieder sehr gerne lieber Rainer :-)

    LG Jürgen
  • Hans Pfleger 17. März 2013, 0:12

    Reiner, weißt Du, wie lange diese Plastiken dort schon stehen?
    Hans
    Frage hat sich erübrigt, ich hätte das nächste Foto abwarten sollen :)
  • Karina M. 16. März 2013, 23:08

    Mit dem roten Rundgebäude als Kontrast wunderbar gelungen. Für einen Ästheten ein doch erschreckender Anblick
    LG Karina
  • Margret Hentschel 16. März 2013, 23:04

    Das ist noch Kunst mit der sogar ich was anfangen kann ;-)) Klasse deine Aufnahme und deine Info.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.
    Margret
  • Fred Dahms 16. März 2013, 23:04

    Interessante Aufnahme in TOPQUALITÄT.
    Gruß Fred