Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

alicefairy


World Mitglied, Graz

Die zweite

sah ich erst am PC . Bohrfliegen vermute ich
Danke an
Bruni, (Phasia hemiptera?)
F. Marquard, (Ectophasia sp.)
und Günther Breidert ( Raupenfliege)
Jetzt bin ich wieder ein bisserl gescheiter geworden
:)

Kommentare 12

  • Burkhard B. 1. Oktober 2014, 8:14

    Tolle Makro Aufnahme.
    Klasse.
    LG. Burkhard
  • alicefairy 23. September 2014, 17:07

    @F.Marquard
    Ja das ist ja eine Hammer Erklärung! Herzlichen Dank dafür!
    Lg Alice
  • F. Marquard 23. September 2014, 16:59

    Vielleicht noch nebenbei für die Interessierten. Das "Auseinander-Dividieren" der beiden Gattungen Ectophasia und Phasia ist bei diesem Foto anhand der Flügeladerung eine simple Sache.
    Bei Ectophasia läuft die sogenannten Medial-Ader (M) bis zum Rand der Flügelspitze, ohne die Radial-Ader 4+5 zu berühren.
    Die zwischen beiden Adern gebildete Zelle ist somit zum Rand hin offen.
    Bei Phasia trifft die Medial-Ader vor erreichen des Randes auf die Radial-Ader, so das die gebildete Zelle geschlossen ist und nur eine Ader den Flügelrand erreicht, gern auch als "gestielte Zelle" bezeichnet.

    Chris Raper hat dies hier schön illustriert, wenn auch mit anderen Arten.

    http://www.diptera.info/forum/viewthread.php?forum_id=5&thread_id=8534#post_38874

    Hoffe, es ist nicht zu "Hardcore".

    VG Frank
  • Liz Lück 23. September 2014, 16:08

    das gibt viele kleine ..?...fliegen. LG Liz
  • Maria J. 23. September 2014, 8:57

    Bei den Fliegen scheint immer noch Frühling zu sein .. ;-)
    LG Maria
  • Clemens Kuytz 23. September 2014, 7:58

    Denke auch das Bruni mit der Wanzenfliege richtig liegt,fein erwischt
    lg clem
  • AnnyMae 23. September 2014, 7:26

    ... mein Beitrag - Fliege ist Fliege, für mich - guten Morgen, Andrea
  • Günther Breidert 22. September 2014, 21:56

    Wie Bruni schon schreibt - Bohrfliege auf keinen Fall. Viel mehr eine Raupenfliege - wie auch schon erwähnt wurde.
    LG Günther
  • Joachim Irelandeddie 22. September 2014, 21:40

    Eine gute Makroaufnahme, die Schärfe sitzt perfekt!

    lg eddie
  • F. Marquard 22. September 2014, 21:30

    Ein Paarungsfoto dieser Fliegen findet man auch eher selten und schade, das das Foto nur "Beifang" ist.
    Ist Ectophasia sp., ob crassipennis oder oblonga bleibt ein Geheimnis.

    VG Frank
  • Bruni S. 22. September 2014, 20:56

    Das sind keine Bohrfliegen, die sind viel kleiner,
    ich tippe auf Phasia hemiptera („Wanzenfliege“)

    LG Bruni
  • bri-cecile 22. September 2014, 20:09

    Ein Doppeldecker!!!!!
    ;-)) LG brigitte

Informationen

Sektion
Ordner Insekten
Klicks 120
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 55.0 mm
ISO 125