Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rudolf Kellenberger


Free Mitglied, Goldach am Bodensee

Die Zeit ist nicht mehr so fern

Ich freu mich auf die wärmere und farbigere Welt. Bald ist es wieder so weit. Bis es soweit ist bleibt mir nur im Archiv zu stöbern. Das Foto stammt aus 2002 und wurde nach einem Gewitter aufgenommen.

Kommentare 5

  • Rudolf Kellenberger 14. April 2003, 8:33

    Hallo Stephan,

    Das Bild wurde normal mit Film aufgenommen un d dann von mir eingescannt. Von disem Scann habe ich ein A3 Poster erstellt und an einer Ausgtellung mit Erfolg gezeigt.Es hat eine Grösse von 27,856. Ich habe das Bild mi Corell auf die Grösse herunter gerechnet und vom Formatg Tif in Jpg umgewandelt. Ist offensichtlich Misslungen ob wohl auf meinem Bildschirm kaum Pixelspuren sehen kann. Ich versuche es gelegentlich nochmals neu zu bearbeiten.

    Gruss Rudolf
  • Stephan Roscher 11. April 2003, 11:40

    Hallo Rudolf,
    dies ist ein wunderschönes Bild einer "weinenden" Rose, das aber tatsächlich hier mit deutlichen Pixelspuren erscheint. An der Komprimierung kann es eigentlich nicht liegen, zware sind 88 kb nicht das Optimum, aber doch ausreichend für eine pixelfreie Wiedergabe. Da würde ich gerne einmal das Original sehen. Wurde das Foto bereits mit der Ricoh, also digital aufgenommen?
    Gruß Stephan
  • Lydia S. 10. April 2003, 23:16

    Würd es nochmals versuchen, vielleicht war es bei dir es zu gross und wurde von fc bearbeitet.
    lg.
    Lydia
  • Rudolf Kellenberger 10. April 2003, 23:13

    Hallo Lydia

    Ist mir auch aufgefallen. Aber vor dem Hochladen hat es nicht gepixelt.

    Gruss Rudolf
  • Lydia S. 10. April 2003, 23:09

    Denke ja nicht, daß es Absicht ist, aber das Foto pixelt ganz gehörig :-( . Im thumb hat es wunderschön ausgesehen!
    l.g.
    Lydia