Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die Würfelnatter ( Natrix tessellata) Tessin.

Die Würfelnatter ( Natrix tessellata) Tessin.

3.876 7

Steg Daniel


Pro Mitglied, Laufen

Die Würfelnatter ( Natrix tessellata) Tessin.

Würfelnatter ( Natrix tessellata)


3 Tage Exkursion Nord-West Tessin, Zentral Tessin, Süd Tessin und Urner Alpen. 02.06.2011.

Wir hatten mit dem Wetter eigentlich doch noch Glück. Es regnete am Donnerstag erst in der Nacht, am Tage war es sehr schwül warm und 24 C°. Am Freitag windete es leicht aber es herrschten milde 23 C°.An den Südhängen wurde es einem trotzdem sehr heiß. Dann aber am Abend brach ein Gewitter über das Südtessin dass mit viel Regen bis am Samstag anhielt. Wir beschlossen dann spontan wieder auf die Nordseite des Gotthards zu fahren und besuchten ein Tal in den Urner alpen. Dort war es sehr schön und warm.Wir konnten aber leider nur 12 Bergeidechsen und einige Frösche finden.
Im Tessin konnten wir 3. Würfelnattern, 1 Ringelnatter, 6 Zornnattern, 1 Äskulapnatter, 5 Smaragdeidechsen, viele Mauereidechsen und 2 Wasserfrösche beobachten und zum Teil auch fotografieren. Die Aspisvipern waren Morgens wegen den nassen Böden im Habitat noch nicht draußen. Auch war es wahrscheinlich in Bodennähe doch schon zu warm.

Kommentare 7

  • Frank. Paul. 1. Juli 2011, 16:51

    An drei Tagen siehst du mer, als ich in drei Wochen.
    In diesem jahr komme ich leider nicht ins Tessin.

    LG in die Schweiz, Frank
  • herpman 30. Juni 2011, 22:17

    starkes bild! ich bin beeindruckt!
  • Roland Walpert 19. Juni 2011, 12:11

    Toll in Ihrer ganzen Grösse ins Bild gesetzt!
    Schönes adultes Tier!

    LG, Roli
  • Nikonjürgen 18. Juni 2011, 23:00

    Klasse !
    LG Jürgen
  • M. Andrea 18. Juni 2011, 17:37

    Klasse Foto, wir haben damals im Tessin, mit viel Glück, eine gesehen.

    LG Andrea
  • Stefan Dummermuth 17. Juni 2011, 17:14

    Die stark gekielten Schuppen dieser Art kommen hier durch den Lichteinfall sehr gut zur Geltung.
    LG, Stefan
  • Andreas Xtx 17. Juni 2011, 16:19

    Erinnert mich irgendwie stark an eine Nerodia das Tier :-)

    Das Wetter hier ist in letzter Zeit auch sehr wechselhaft. Den Schlingnattern scheints jedoch zu gefallen. Die Weibchen liegen zur Zeit ähnlich offen wie die Vipern und bemühen sich jeden Sonnenstrahl aufzufangen. Die Bäuche sind auch dem entsprechend prall gefüllt mit Jungtieren. Scheint ein gutes Schlingnatterjahr zu werden :)

    Gruß
    Andreas

Informationen

Sektion
Ordner Nattern
Klicks 3.876
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Unknown (174) 150-500mm
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 150.0 mm
ISO 400