Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Norbert Kappenstein


World Mitglied, Obertshausen

Die Wildpferde von Garub

wildlife Namibia 2011
A la caída del sol acuden lo caballos salvajes a beber.
Kurz vor Sonnenuntergang kommen die Wildpferde zum Wasserloch.

Seit fast 100 Jahren überleben die Pferde von Garub bei der Ortschaft Aus im Süden Namibias unter der glühenden Wüstensonne. Bis heute ist ihre Herkunft nicht ganz geklärt. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Großteil von versprengten Tieren der einstigen deutschen Schutztruppe abstammt. Die lieferte sich während des Ersten Weltkriegs im Süden Namibias heftige Gefechte mit der südafrikanischen Armee. Am Bohrloch von Garub, an dem einst die Dampfloks der nahen Eisenbahnlinie versorgt wurden, fanden die Pferde ausreichend Wasser, um den Tagestemperaturen von 45 Grad und mehr zu trotzen. In seiner Nähe haben sie bis heute überlebt.
Der Bestand schwankt zwischen 100 bis 300 Tieren.

Kommentare 282

  • Wolfgang Reihn 28. Juni 2017, 18:58

    Ob ich diese Pferde gesehen habe, weiß ich nicht. Aber die wilden Pferde bei Aus sind wohl Bestandteil jeder Namibia Rundreise. Eine schöne Aufnahme Norbert.
    Viele Grüße
    Wolfgang
  • António Ramos 30. Mai 2017, 12:45

    Beautiful photographic work !! Congratulations
  • BENAHOARE 29. Mai 2017, 22:28

    PRECIOSA SENSACION ENCUADRATIVA Y COMPOSITIVA CON UNA EDICION LUMINICA Y COLORISTA DE GRAN BELLEZA TEXTURAL Y VISUAL.
    BELLISIMO TRABAJO.

    UN ABRAZO CORDIAL DESDE BILBAO.
  • Jürgen Kopelke 9. Mai 2017, 22:24

    Erstaunlich, das diese Tiere dort unten in der Wüste klarkommen
    Schönes Foto
    2016 waren noch welche vor Ort, und in Lüderitz wurde für die Tiere gesammelt.
    Es war aber auch verdammt trocken .
    LG Jürgen
  • GoPicturesBerlin 2. April 2017, 19:40

    Absolut ein Fotoleckerbissen. Danke auch für die Infos. Leider hab ich keine auf meiner Reise sehen dürfen. Grüße Volker
  • Azra.R. 27. Februar 2017, 12:53

    Tolle Aufnahme, LG Azra
  • alberto16-menuder 26. Februar 2017, 19:31

    solo complimenti
  • Monika Drobez 20. Februar 2017, 20:18

    Eine ganz feine Fotoarbeit, die den Stern mit Recht trägt!
    L.G.
    Moni
  • Hans-Detlev Kampf 19. Februar 2017, 16:56

    Es ist zwar schon eine Weile her, aber meinen Glückwunsch zu diesem herrlichen Bild und zur Galerie möchte ich dir doch noch senden.
    Ich habe auch das Buch von der Entstehung der Pferdezucht gelesen und war fasziniert vom Mut und der Abenteuerlust der damaligen Leute.
    Das Bild ist einfach klasse und man hat das Gefühl, sie selbst zu erleben.
    LG Detlev
  • Tschisi vom Bodensee 18. Februar 2017, 22:39

    Welch ein Anblick. Gratuliere zu dieser Aufnahme.
    Und vielen Dank für Deine beiden lobenden Kommentare zu meinen Bildern.
    VG Tschisi
  • B.andi 22. Januar 2017, 19:59

    Da hab ich mal nen Fernsehbericht dazu gesehen. Spannende Geschichte!
    Und ein tolles Bild dazu!!
    Gruß Andi
  • Chana_Ayik 20. Januar 2017, 18:54

    WOW...Ein Traum......
  • Udo Kreulich 7. Dezember 2016, 5:04

    Ein ganz wunderbares Bild
    Lg. Udo
  • KundG 6. Dezember 2016, 20:53

    Das Bild beeindruckt mich und rührt mich an... du bist fast auf Augenhöhe mit den Tieren gewesen..
    sehr schön !
    Gruß
    Gudrun
  • Ivan Zanotti 28. November 2016, 18:38

    Klasse !!
    Ivan

Informationen

Sektion
Ordner Namibia
Klicks 19.173
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS-1D Mark IV
Objektiv ---
Blende 10
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 400.0 mm
ISO 400

Auszeichnungen

Galerie 25. April 2012
70 Pro / 30 Contra