Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
die Weser quitscht

die Weser quitscht

959 15

Tore Straubhaar


Pro Mitglied, Höxter

die Weser quitscht

gestern an der Weser im Weserbergland

Wenn man sich einmal ganz nahe an die Weser legt und dem Fluss lauscht, dann kommen doch ein ganz klein wenig arktische Gefühle auf. Auf dem Fluss schwimmt Scholle, Eisscholle...sieht ein Bisschen aus wie daher schwimmende Sahnetorten mit Häubchen. Die Scholle knarzt, gnurxelt, gluggert und quitscht...wirklich, dies und das Wetter überhaupt ist momentan ganz nach meinem Geschmack!

Kommentare 15

  • Gerdchen Sch. 13. Januar 2009, 11:20

    eine sehr interessante Beschreibung der Geräusche ;-)
    und ein gelungenes Foto dieses Ereignisses
    LG Gerd
  • Gisela und Michael Schunke 12. Januar 2009, 21:11

    Wahnsinn! Weser, Main, Mosel und was weiß ich noch, sind zugefroren. Wir wohnen hier an der Werre, die viel kleiner ist, da ist nur am Rand ganz wenig Eis.
    Ganz seltene Aufnahmen, gefällt mir sehr gut.
    LG Gisela
  • Nannilein 9. Januar 2009, 23:27

    Das würde ich auch gerne mal in live sehen, aber die Weser ist mir etwas zu weit weg :-)

    LG
  • Jörg Klüber 8. Januar 2009, 8:58

    Habe schon lange kein Treibeis mehr erlebt!

    LG Jörg
  • T A N J A Wolf 7. Januar 2009, 21:33

    Meine Zwerge haben mich von einer Tour heute abgehalten. Die Eder sieht im Moment genauso aus. Musste während der Fahrt zum Tierarzt immer wieder auf den Fluss schauen, leider fehlte die Sonne. Es wird wohl hoffentlich noch eine Weile so kalt bleiben, damit ich auch noch meine Gelegenheit bekomme.
    Sehr schönes Foto. Mir gefälltdie Perspektive hier sehr gut.
    LG Tanja
  • Axel Wesche 7. Januar 2009, 21:23

    der Winter hat anscheinend ganz Deutschland im Griff, wie lauter kleine Inslen, tolles Licht
    lg Axel
  • Peter Silje 7. Januar 2009, 19:54

    Mensch Tore,
    in 2 Wochen ist die Weser zugefroren.
    Dann liegt D unter einer 50 cm dicken Schneedecke.
    Die Szenario hält bis Mitte März an,
    da brauchst du nicht mehr nach Norden fahren.
    In Halle heute -26 °C. Da muss sich selbst Kiruna strecken.
    Aber ich schweife ab.
    Tolle Winterstimmung hast du uns präsentiert.
    Vielleicht gibt es bald wirklich mehr davon in Form
    von geplatzten Wasserleitungen.
    Der Peter
  • myoxus 7. Januar 2009, 19:15

    Tja - wer hätte dies gedacht, dass wir doch noch so einen schönen Winter erleben können - gewohnt gutes Foto von Dir!
    Gruß!
    Friedemann
  • Hans-Peter Groß 7. Januar 2009, 18:17

    Wenn solche Fotos dabei herauskommen, liebe ich dieses Wetter auch. Eine Super-Aufnahme ist dir hier gelungen. Tiefenschärfe, Aufbau, alles großartig. Ich hoffe, ich werde noch viel lernen. Deine Skandinavienfotos sind ja generell ein Waaahnsinn. Wir überlegen beide, ob wir u. U. zu Eurem Vortrag nach Höxter kommen. Wäre doch eine gute Idee, oder?
    Viele Grüße
    HP
  • Michael Fülberth 7. Januar 2009, 17:45

    Du hast nicht zuviel versprochen!
  • M-o-n-a 7. Januar 2009, 17:16

    Deine Texte sind wie immer Sahnetorten mit Häubchen.
    Ich kann dir folgen, wie es da gnurxelt, gluggert, knarzt und quitscht.
    Also, ich finde, du hast dir deine Lieblingsarktiskälte wirklich redlich verdient.
    Wieder eine schöne Aufnahme Tore.
    Quitschfrostige Grüsse von Mona
  • Annette He 7. Januar 2009, 15:53

    Den Vergleich mit den Sahnetorten finde ich klasse, habe gleich mal eine Runde kichern müßen. So ein gescheiter Winter ist halt was wert. Ich bin lange Zeit Drachen geflogen. Meisten am Tegelberg bei Füssen. Da fliegt man dann immer über Neuschwanstein und den Alpsee. Der See liegt in einem Kessel und wenn das Eis springt und man gerade drüberfliegt, dann klingt das wie in einem U-Boot, richtig furchteinflößend. Einmal im Winter sind wir immer auf dem See gelandet. Das ist eine Erfahrung für sich, sehr spannend.

    Liebe Wintergrüße von Annette
  • RonaldJ 7. Januar 2009, 10:11

    Ich glaube, Du hast mit Deinen vielen Rondane-Bildern den Winter förmlich herbeigezwungen. Starker Anblick! Auch ich liebe diese arktischen Verhältnisse.
    Viele Grüße
    Ronald
  • Jimbus 7. Januar 2009, 9:08

    Klasse Aufnahme. das quitschen des Eises kann ich mir sehr gut vorstellen.

    lg Detlef
  • Sybille Groß 7. Januar 2009, 8:52

    Stimmt, die typischen "Wesereisschollengeräusch" machen das Erlebnis noch einzigartiger. DAS kann man dann ja leider doch nicht auf einem Bild einfangen. Hier sehen die Eisschollen riesig aus.... ist es bei Euch noch kälter gewesen?
    Ich fand den Blick auf die Weser mit dem klaren Sonnenschein auch toll! Auch wunderschön gemacht!
    LG
    Sybille


    Ach ja: übrigens soll es in der kommenden Nacht noch kälter werden. In der letzten hatten wir auf unserer Terasse schon -22°