Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heinz Höra


Pro Mitglied, Berlin

Die Weite der See und des Himmels

habe ich hier mit einer Weitwinkelaufnahme versucht einzufangen, und zwar vom Göhrener Südstrand auf die Pommersche Bucht mit der Greifswalder Oie.

Ojeh?
Ojeh?
Heinz Höra


Von Göhren auf Rügen
Von Göhren auf Rügen
Heinz Höra

Kommentare 4

  • Heinz Höra 4. September 2007, 0:44

    Frank, das hier auf 21 mm eingestellte Sigma 18-200 verzeichnet zwar dabei schon beträchtlich. Da aber die Horizontlinie ziemlich genau in der Mittel lag, brauchte ich nichts zu korrigieren. Falls Korrekturen notwendig sind, verwende ich das erstklassige PTLens, das aber seit einiger Zeit nur noch gegen eine Salär von ca. 10 $ zu haben ist. Bei diesem Bild war eine Korrektur notwendig, weil die Horizontlinie ja weit am Rand des Bildes ist:
    Vorboten
    Vorboten
    Heinz Höra
    Übrigens habe ich bei dem oben zitierten Bild "Ojeh?" eine ganze Menge zu diesem Thema geschrieben, weil die meisten Leute denken, daß man so die Erdkrümmung sehen kann.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Frank ZimmermannBB 3. September 2007, 17:51

    Sehr eindrucksvoll und dank der völlig geraden Perspektive trotz Weitwinkel auch kein "Bogenhorizont"!
    Gruß
    Frank
  • Klaus Kieslich 3. September 2007, 10:07

    Ganz wunderbar !
    Gruß Klaus
  • Anjuschka 3. September 2007, 8:13

    Das Bild wirkt beruhigent, fast melankolisch auf mich.
    LG A.