Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Gerardo Mandiola


Free Mitglied, Gümligen/Bern

Kommentare 28

  • Caroline Piater 10. August 2005, 20:07

    Ein tolles Makro von einer Wespenspinne, aber ein Spinnproblem scheint sie wirklich gerade zu haben, das Gewirr sollte sicher das Stabiliment (stabilisierende "Zick-Zack-Linie" im Netz) werden, vielleicht ist es auch durch irgendwas durcheinandergekommen..
    Farben und Schärfe kommen gut zur Geltung. Schön

    LG, Caro
  • Uwe G. 8. August 2005, 14:38

    Mal schön die Unterseite zu sehen. Gefällt mir dieses Makro von dir.

    Grüße Uwe
  • Rose Von Selasinsky 7. August 2005, 15:38

    Klasse Spinnenmacro.
    LG Rose
  • Mary Sch 7. August 2005, 15:36

    Es ist faszinierend welche Kunstwerke
    diese Weberinnen schaffen. Ein sehr
    gutes Makri.
    LG Marianne
  • Eugen von Digital 7. August 2005, 11:38

    eigentlich schon unglaublich was uns durch die makrofotografie sichtbar gemacht wird. diese winzigen details diese wunder der natur. danke dir geru! HG eugen
  • Helene Kramarcsik 7. August 2005, 11:33

    Gutes Makro! Frage mich aber, ob diese Spinnen wirklich so schlampige Netze haben, denn das sieht doch ziemlich zerzaust aus.
    LG Helene
  • Edeltraud Vinckx 7. August 2005, 10:42

    da hat sie aber noch viel zu weben...bis das Netz richtig gut wird...sehr gut die Schärfe und die Farben...
    lg edeltraud
  • Leander S. 7. August 2005, 8:18

    Der Guten muss mal jemand zeigen, wie man ein ordentliches Muster webt ;-) Sehr schöne und detailreiche Szene!
    LG Leander
  • Maria-L. Müller 6. August 2005, 22:16

    Oh,da hat bestimmt der Regen im Netz gezauselt und es durcheinandergebracht.
    Ich finde auch,dass die Wespenspinnen dieses Jahr besonders groß sind.So manche Leiber sind schon gut 15mm groß habe ich festgestellt.Und wenn man sich in die Wiese setzt und rundum sich schaut,sitzen mindestens 4-5 Exemplare in 1/2 Meter Entfernung zueinander.Nach dem Fotografieren hatte ich dann sogar zunächst unbemerkt so ein Tierchen an der Hand.Ich merkte es erst,als sie anfing zu krabbeln*grusel*.Zum Glück ließ ich vor Schreck nicht die Kamera fallen sondern konnte sie schnell an einem Grashalm absetzen,äh... die Spinne natürlich*ggg*.
    Ach so,zum Foto wollte ich ja auch noch was schreiben: Dir ist es sehr gut gelungen,den Hintergrund auszublenden.Damit hatte ich so meine Probleme,deshalb habe ich auch kein Foto gezeigt.
    LG Maria
  • Gunther Hasler 6. August 2005, 22:01

    Sehr schöne Schärfe und Farbe - ein gelungenes Spinnenmakro!
    Gruß Gunther
  • Doc Martin 6. August 2005, 21:04

    Das hast Du aber mit dem HG gut in Griff bekommen, kenne das Problem mehr als gut.Klasse...
    LG Martin
    Bin gespannt...
    Bin gespannt...
    Doc Martin
  • Pascal Vonlanthen 6. August 2005, 21:00

    schön geworden Geru!

    cu

    Pascal
  • Zabriskie. Point... 6. August 2005, 20:58

    diese weberin ist aber recht fleissig
    nimmt mich wunder nach welchem
    muster sie da webt..
    das format das du gewählt hast passt
    sehr gut zu dieser spinne
    auch die farben kommen toll zur geltung
    wunderschön gesehen geru
    liebe grüsse
    zap


  • Willy Vogelsang 6. August 2005, 20:49

    Die Schärfe und die Gestaltung des Formats gefällt mir ausgezeichnet. Auch die Farben sind wieder sehr schön herausgekommen.
    Gruss WillY
  • Charito Gil 6. August 2005, 20:47

    spitze !!!
    sieht sehr fleißig aus
    :)
    besitos
    .. charito

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 385
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz