Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Die Wasserleitung (im Wallis Suonen genannt)

Die Wasserleitung (im Wallis Suonen genannt)

241 8

Walde


Pro Mitglied, Bern

Die Wasserleitung (im Wallis Suonen genannt)

Widme dieses Bild meinem fc Freund Tacitus Romeo, seines Zeichens Ingenieur auf dem Gebiet des Leitungsbaus.
Das Wallis ist die trockenste Gegend der Schweiz. Das Gelände zumeist sehr steil. Es fällt viel Wasser an, das sehr schnell abfliesst. Meine Vorfahren mussten dieses kostbare Wasser von den Gletschern auf die Felder und Wiesen führen. In felsigem Gebiet mit diesen Konstruktionen. Diese Konstruktionen werden z.T. schon im 13.Jh. erwähnt. Einige Passagen sind bis 100 Meter über den freien Fall gebaut. Regelmässig mussten die Leitungen kontrolliert und repariert werden. Das Los bestimmte den Ausführenden. Eine lebensgefährliche Angelegenheit.
Questa Foto la dedico all'amico Tacitus Romeo che era a suo tempo ingeniere per condutture di alta pressione nelle centrali energetiche..
Nel Vallese, che é la parte più secca della Svizzera, quelle costruzioni vennero montate per condurre l'acqua dai ghiacciai ai prati ed orti. In taluni casi queste condotte passano al disopra dei precipizzi fino ai 100 metri d'altezza. Lavoro che non privo di alto rischio a cui anche le donne partecipavano. Solo la manutensione dellle condutture era per solo uomini. Il compito venne sorteggiato tra i membri del comune. Le costruzioni più vecchie risalgono al 13. sec.

Kommentare 8

Informationen

Sektion
Ordner Symbole
Klicks 241
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 70.0 mm
ISO 250