Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
490 10

Michael C. K.


Free Mitglied, Oberhausen

Die Warte

stockdunkel, kaum besucht und weitestgehend von Vandalen verschont liegt diese Warte seit 2001 verlassen im Herzen einer Steinkohlenzeche und wartet auf den Abbruch. Genauso wie dieses Foto einige Jahre in meinem Archiv schlummerte...

Die Kalender zeigen August 2001 und seit dem ist es hier leise und ruhig, nur gelegentlich scheint sich hier jemand hin zu verirren, so wie ich, entweder auf der Suche nach Kupfer (siehe die Decke) oder auf der Suche nach einem Foto. Vor 9 Jahren mag es hier anders ausgesehen haben, rund um die Uhr besetzt, Leuchtstoffröhrenlicht, in der Ecke eine röchelnde Kaffeemaschine, die das Lebenselexier der Leitwartenmenschen ausspuckt, heißer Kaffee und ne gute Zichte... war hier wohl Rauchverbot? Ist noch Kaffeemilch in dem Kühlschrank, der rechts in der Ecke steht? Ok, ich habe nicht reingeschaut, denn diese Dinger bergen immer nett riechende Erinnerungen. War das Telefon oft im Einsatz und waren es immer freundliche Worte die dort gewechselt wurden? War dies hier sowas wie der Treffpunkt aufm Pütt? Na ja... man sagt ja, wenn du ein Gerücht streuen willst, dann erzähl es dem Fördermaschinisten. Der hat die meisten Kontakte. Deshalb haben Fördermaschinisten wohl auch immer 2 Telefone... Ich drifte ab. Sorry...

Leider ist das Ding ziemlich voll gestellt und so gibt es dort nicht viele Perspektiven.

Danke fürs Anschauen.

Anmerkungen und konstruktive Kritik wie immer gern gesehen.

Kommentare 10

  • Gerd Kever-Bielke 4. September 2009, 9:51

    Foto und Text sind Klasse. Hätte gerne noch weitergelesen.
    VG
    Gerd
  • Thesmi 3. September 2009, 14:00

    Ein schönes Stück Erinnerung an eine Bergbauära!
    Der Text hervorragend. Das Bild nostalgisch.
    Glück Auf und L.G. Harald
  • Jörg Schönthaler 2. September 2009, 10:06

    gefällt mir das !

    gruß jörg
  • Hartmut Günzel 2. September 2009, 8:33

    Ich finde nicht nur dein Foto toll, sondern gerade den Text. Viel Wahrheit drin. Links habe ich immer meinen Kaffee getrunken und ne Zichte geraucht, meist aber in meinem Bereich auffer FöMa. Wie oft ich hinter dem Siemensschaubild war weiss ich nicht, aber in den frühen Jahren ständig zum Glühlampenwechseln bis endlich die LED´s eingeführt wurden. Aber das Schaubild war schon während des Betriebes Geschichte, 1997 haben wir über Ostern das Ding umgebaut und alles auf 8 Monitoren visualisiert! War ne tolle Tipperei, da wir paralell den Wasserkreislauf auf S5 umgestellt haben. Danke!
    Glückauf, HG
  • Pierre Soff 2. September 2009, 0:12

    haste gut gemacht ...is aber auch echt schwer da im dunkeln...

    lg
    pierre
  • Jörg Otte 1. September 2009, 22:01

    Die eingschränkten Perspektiven vor Ort sehr gut gelöst.
    Genau richtig so

    Gruß
    J.
  • Frederik De Meyer 1. September 2009, 21:53

    Schönes Bild, und schöner Text

    welche Zeche ist das?
  • Sven Heidemann 1. September 2009, 19:23

    sehr gut ... gefällt mir außerordentlich.
  • Joel Bauer 1. September 2009, 19:07

    Jau, den habe ich auch ein paar mal abgelichtet. Schön mit der "seitlichen" Ansicht!

    Grüße
    Joel
  • Mark Schimmer 1. September 2009, 18:51

    Klasse Motiv, hoffentlich bleibt das so erhalten!

    Grüße,
    Mark