Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Guenter Bramboeck


Basic Mitglied, Biedermannsdorf

Die vielen "Hüte" des Hl. Antonius

Patron von Padua, Lissabon, Paderborn, Hildesheim;
der Armen und Sozialarbeiter, der Liebenden und der Ehe, der Frauen und Kinder, der Bäcker, Bergleute, Schweinehirten und Reisenden, der Pferde und Esel; gegen Unfruchtbarkeit, teuflische Mächte, Fieber, Pest und Viehkrankheiten; bei Schiffbruch und in Kriegsnöten; für Wiederauffinden verlorener Gegenstände, gute Entbindung und eine gute Ernte

http://www.heiligenlexikon.de/BiographienA/Antonius_von_Padua.html

Kommentare 4

  • Gerda Trappl 1. Mai 2014, 17:44

    Die vielen "Hüte" gefallen mir! Unser portugiesischer Reiseführer bezeichnete ihn als Heiligen der Schlamperei (für Wiederauffinden verlorener Gegenstände)
    LG Gerda
  • Guenter Bramboeck 28. April 2014, 22:27

    Ursula: doch, die beiden sind dort schon ausführlich vertreten. Johannes Paul II. ist Patron der slowakischen Bergretter.
    LG
    Günter
  • Annemarie Quurck 28. April 2014, 7:49

    Beeindruckende Architektur

    lg annemarie
  • Ursula Elise 27. April 2014, 23:46

    Die vielen Kuppeln, Kegel und Laternen sollen ja nicht die vielen Zuständigkeiten des Antonius abbilden, aber schön, wie sie dir bei deinem Foto eingefallen sind.
    Sie zu lesen ist köstlich!
    Und ab heute gibt's zwei Heilige mehr. Wofür sind die eigentlich zuständig?
    Im Heiligenlexikon stehen sie noch nicht. wikipedia ist da aktuell: mit Heiligkeitstitel.
    Gruß Ursula

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Klicks 319
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NEX-5R
Objektiv E PZ 16-50mm F3.5-5.6 OSS
Blende 10
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 50.0 mm
ISO 800