Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Gillich


Basic Mitglied, Phnom Penh

Die ungleichen Wächter - Wat Pho, Bangkok

Diese Aufnahme entstand im Spät-Sommer 2002 in Bangkok,Thailand.

Auf dem Gelände des Wat Pho (Wat Phra Chetuphon auf Thai) befindet sich der 1832 errichtete "Liegende Buddha". Der Wat Pho selbst wurde schon 1688 erbaut. Die Aufnahme zeigt einen dösenden Hund, welcher von den Mönchen aufgenommen wurde, in Obhut seines grossen, bronzenen Bruders an der Aussenmauer des Tempels. Mittels der EBV habe ich versucht die besondere Bedeutung bzw. Beziehung des Hundes hervorzuheben.

Weitere Bilder und Erklärungen in meinem Ordner oder auf www.indochina-images.com !

Canon EOS 500N; 28-80mm; Kodak Positivfilm EliteChrome; EBV in Photoshop;

Kommentare 12

  • Michael Gillich 29. Juli 2003, 11:57

    @ Ines:
    Dankeschön!
    Jetzt sind wir alle ein wenig schlauer, der FC sei Dank :)
    lg MIKE
  • Ines Pérez Navarro 28. Juli 2003, 19:07

    @Qingwei:
    @Michael: Danke, ja hat mich nicht in Ruhe gelassen....ich will immer alles genau wissen und von wem erfaehrt man`s besser als von "Einheimischen", die mit der Kultur grossgeworden sind. Ich wusste zwar von der Bedeutung, die Tiere(Drachen)bei euch haben, aber nicht genau, was sie symbolisieren.
    Nun bin ich schlauer und der Zusammenhang im Bild ist somit unverkennbar.
    Da kommt hier auch wirklich noch der Hund in color als Lebender gut im Kontrast zu dem Drachen in SW, der ja so real nicht existiert....oder doch?
    Habe heute uebrigens `nen Silberdrachen als Halsschmuck und ich kanns gebrauchen.....Intuition?
    Liebe Gruesse Isis
  • Michael Gillich 27. Juli 2003, 10:42

    @ Qingwei:
    Vielen Dank für Deine Anmerkung!
    Ines hat Dein Gedanke scheinbar nicht in Ruhe gelassen :)
    Wie ich im Titel schrieb, ist der Drache (Singha, wenn ich richtig liege) für mich auch ein Beschützer des Hundes.
    lg MIKE
  • Qingwei Chen 26. Juli 2003, 23:35

    @Ines,

    der Drache ist das Zeichen der Macht und Stärke. Der Strassenhund ist hier wie ein Symbol für Verlierer. So sehe ich den Vergleích.

    LG Qingwei
  • Ines Pérez Navarro 26. Juli 2003, 18:23

    (-;
  • Michael Gillich 26. Juli 2003, 18:03

    @ Ines:
    Vielen Dank für Deine Anmerkung!
    Zum Wegstellen war er mir dann doch zu schwer :)
    lg MIKE
  • Ines Pérez Navarro 26. Juli 2003, 17:13

    Das Foto hat Ausdruck, wenn mich auch der Pflanzkuebel etwas stoert.
    Warum erklaert uns Qingwei nicht, was das mit Hund und Drachen auf sich hat?
    Wuerde mich interessieren....
    LG Isis
  • Michael Gillich 6. April 2003, 21:03

    @ Herbert:
    Dankeschön :]
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 6. April 2003, 19:28

    Hallo Mike,
    überraschender Einfall von Dir. Gefällt mir sehr gut.
    Gruß, Herbert
  • Michael Gillich 1. April 2003, 11:57

    @ Heidrun:
    Danke :-]
    Ich gehe damit auch sehr zurückhaltend um;
    lg MIKE
  • Michael Gillich 31. März 2003, 19:10

    @Qingwei:
    Vielen Dank! Mir gefiel einfach der Zusammenhang, was ich auch bewusst schon vor Ort mit der Perspektive so eingerichtet habe.
    lg MIKE
  • Qingwei Chen 31. März 2003, 17:02

    Ein sehr gutes Foto, gut gesehen und auch gut verarbeitet. Der Vergleich zwischen Hund und Drachen sind sehr gut.

    LG Qingwei