Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
die unerträgliche leichtigkeit des seins

die unerträgliche leichtigkeit des seins

305 7

Ludwig F. Ellner


World Mitglied, Koblenz

die unerträgliche leichtigkeit des seins

Er haderte mit sich, bis er sich schließlich sagte, es sei eigentlich ganz normal, daß er nicht wisse, was er wolle. Man kann nie wissen, was man wollen soll, weil man nur ein Leben hat, das man weder mit früheren Leben vergleichen noch in späteren korrigieren kann.
(Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins)
Zitat von Milan Kundera

Kommentare 7

Informationen

Sektion
Ordner Mystik
Klicks 305
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D200
Objektiv 70.0-200.0 mm f/2.8
Blende 8
Belichtungszeit 1/15
Brennweite 195.0 mm
ISO 200