Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas E.S.


Pro Mitglied, Nord-Eifel

Die "Übeltäter" bei der Arbeit:

Hier sind die Sauen bei der Arbeit, den Boden nach Fressbarem zu durchwühlen und dabei die Wiese aufzubrechen. Das Ergebnis war im vorigen Bild zu sehen.Die Aufnahme ist dunkel geraten, weil sie am Abend gemacht wurde. Die Helligkeit und damit die Aufnahmesituation ist geblieben.

Kommentare 12

  • Ingeborg K 9. Januar 2011, 18:28

    Ein prima Foto. Aber für irgend etwas muss das Aufwühlen der Erde auch gut sein -nehme ich an.
    LG Ingeborg
  • Beckz7 24. November 2010, 18:11

    Trotzdem ein tolles Bild!!! Endlich sieht man sie mal in Aktion.
    Gruß benjamin
  • Ralf S. 7. Februar 2009, 6:40

    Gute Perspektive - man hat den Eindruck sich selbst fast unter den Sauen zu befinden. Immer wieder spannend, die schwarzen Gesellen zu beobachten. Sie zu fotografieren ist etwas besonders - danke für's zeigen, Andreas.

    Gruß
    Ralf
  • Frank Siegwarth 1. Februar 2009, 9:37

    Super eingefangen - fototechnisch meine ich.:-)
    Na, da haben die Wutzen wohl ganze Arbeit geleistet, aber das erholt sich wieder und der Boden ist dafür jetzt schön vertikutiert.
    Übrigens - Wildschweine sind nirgendwo eine Plage und es gibt auch nicht zu viele - man muss nur den Hintergrund der Verhaltenweisen sachlich betrachten und schon versteht man warum sie das tun, was sie tun.:-)

    SG
    Frank
  • A. Lötscher -Bergjäger- 31. Januar 2009, 20:19

    Grossartig!!
    Die Schwarzkittel hast du wunderschön im Bild festgehalten.
    Da kommt schon etwas Neid auf, weil es gibt sie nicht bei uns, schade :-(
    LG Bergjäger
  • Christian Rosery 31. Januar 2009, 13:42

    Mir als Jäger wird bei dem Anblick natürlich ganz anders. Schwarzwild bei Tageslicht ist auch ein seltener Anblick in der freien Natur.
  • Zwecke 30. Januar 2009, 19:33

    du hast aber auch ein jägerglück, unglaublich, das grenzt schon an zauberei :-)
    ich sehe nie ein schwarzkittel im wald.
    lg horst
  • yard66 30. Januar 2009, 18:52

    ich bin immer wieder begeistert, was du von der heimischen tierwelt so ablichtest.
    als zu dunkel empfinde ich das bild nicht.
    gruß ulf
  • Frank Henschel 30. Januar 2009, 18:23

    Nicht nur Übeltäter, mittlerweile schon fast eine Plage. Sogar der ''lieben'' Jägerschaft gleitet die Sache mittlerweile schon aus den Händen. Kein Wunder beim Fehlen aller in Frage kommenden natürlicher Feinde. Die werden ja sofort schonungslos bejagt. Der ach so böse Wolf, Grimm's Märchen sei Dank.
    Gruss Frank
  • Eva-Maria Nehring 30. Januar 2009, 18:20

    :-))

    Hast sie erwischt!
    LG Eva
  • Andreas E.S. 30. Januar 2009, 17:59

    Du hast recht, Daniel. ich habe Übeltäter in Anführungsstriche gesetzt. Eigentlich wollte ich nur den Bezug zum vorigen Bild herstellen. Andreas
  • Paul Marx 30. Januar 2009, 17:46

    Ein solches Foto möchte ich auch gerne mal machen. Ich fahre öfter ins Rothaargebirge, wo ich mich sehr gut auskenne, um Wild zu beobachten. Das ist immer eine
    spannende Sache.
    Gruß. Paul