Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Moon Light


Free Mitglied, undeffinierbaren Gründen

Die traurigen Überreste

oder: Abschied


~~~Einmal war dieser "Schneemann" fröhlich und glücklich.
Er hatte eine orangefarbene Nase im Gesicht stecken , kohlrabenschwarze Augen, ein paar Stecken als Arme und einen schönen warmen Schal.
Die Kinder hatten ihn mit viel viel Liebe gebaut , einen ganzen Tag lang trugen sie Schnee zusammen und waren sehr stolz auf ihr Werk. Als es auf den Abend zuging , packten sie ihre Sachen zusammen und liefen nach Hause. Der Schneemann blieb zurück...~~~

Kommentare 4

  • Piet M. 14. Januar 2006, 14:32

    Eine Geschichte...aus dem Leben gegriffen :-)
    Es war wohl nicht hell genug...lange Belichtungszeit...
    Bei sowas könntest du versuchen, die Kamera sicher (und trocken) abzustellen und vielleicht den Selbstauslöser benutzen. Sicher bin ich aber nicht, ob das "nur" Verwacklungsunschärfe ist.

    Gruß,
    Piet
  • Carmen M. 13. Januar 2006, 19:23

    Dein Text ist echt und wahr, da muß ich zurück denken wie viele wir gebaut haben.......
    Nur Dein Bild ist etwas unscharf, aber mich stört es nicht.
    LG Carmen
  • Kerstin Kühn 13. Januar 2006, 17:31

    So ist das!
    Unser 1,80 Schneemann sah am nächsten Tag schon aus wie Quasimodo und nach zwei Tagen war er nur noch ein trauriger Haufen auf grünem Rasen ;-))
    Gruß
    Kerstin
  • kaito u. irma k. 13. Januar 2006, 16:44

    eine schöne geschichte!
    ja, so ist das nun mal....alles vergänglich!
    sehr schöne dein doku-pic!
    lg - irma