Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

just Foto nothing else


Free Mitglied, Berlin

Die Sylt Fähre.

Hier kurz vor dem anlegen in List.
syltfaehre.de

Preise im Feb. 13
Pkw ab € 67,00
Wohnwagen ab € 44,50
Wohnmobile ab € 79,50
Motorrad
(nur inkl. Fahrer) (steht echt auf der Preis Seite ;-) € 45,50

Ok ich bin ein Bahnfreund. Und fahre lieber den Hindenburgdamm
syltshuttle.de/syltshuttle-de/start/#

Preise im Feb. 13
Für Fahrzeuge ohne Anhänger bis 6,00 m Länge, bis 3,0 t zulässiges Gesamtgewicht und 2,70 m Höhe sowie Motorräder mit Beiwagen und Trikes:
Preiskategorie A
Einfache Fahrt 49,- EUR
Hin- und Rückfahrt (gilt zur Rückfahrt 2 Monate.
Für Smart keine Ermäßigung.) 88,- EUR
DiMiDo-Fahrkarte
(Hin- und Rückfahrt)
(gilt zur Rückfahrt 2 Monate,
nur dienstags, mittwochs
und donnerstags;
Ausschlusstage ab Niebüll:
26.03. – 28.03.2013,
07.05. – 16.05.2013,
28.05. – 30.05.2013,
01.10. – 03.10.2013,
24.12. – 31.12.2013) 75,- EUR


Sorry wegen dem Horizont, ist mir erst jetzt aufgefallen.
Bei Gelegenheit werde ich ihn gerade rücken ;-)

Kommentare 1

  • Monika Jennrich 20. Februar 2013, 14:42

    Nun mit dem Anschnallen auf dem Autozug empfinde ich nicht als Problem. Kenne einige, die es vorher auch machten.

    Der Unfall mit dem Kind war wirklich tragisch und ist zum Glück noch gut ausgegangen.

    Ansonsten frage ich mich schon, warum man ein Kleinkind im Auto überall herumspielen läßt und keine Kindersicherung benutzt.

    Mit der Syltfähre zu fahren ist schon schön, auch preiswerter, aber keine wirkliche Alternative.
    Ich bezahle zwar für Beides als Insulanerin andere Preise, aber meinem Empfinden nach immer noch zu viel. Sind wir ja darauf angewiesen.

    Die Fähre in List zu benutzen rechnet sich meist nicht wirklich, man muß ja mit Auto erst einmal nach List, die Fähre fährt nicht so oft, dann ist man zuerst auf der InselRomoe und muß über den Damm zum Festland nach Dänemark und dann wieder nach Süden. Bei den heutigen Benzinpreisen muß man das außer dem zeitlichen Aufwand mit berechnen.

    Ein schönes Foto von der Fähre.

    Esa grüßt Monika.

Informationen

Sektion
Klicks 729
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D80
Objektiv AF-S DX Zoom-Nikkor 18-70mm f/3.5-4.5G IF-ED
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 70.0 mm
ISO 400