Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die Stativkiefer im Wandel der Jahre

Die Stativkiefer im Wandel der Jahre

5.958 23

Pauschaltourist


Free Mitglied, Dresden

Die Stativkiefer im Wandel der Jahre

Mein Sohn und ich vor 40 Jahren, Fotograf meine Frau.
Mein Sohn und ich nach 40 Jahren, Fotograf Hartmut Landgraf.
Mehr dazu zu ist in der Onlinezeitschrift "Sandsteinblogger.de" nachzulesen.
Dabei auch den Artikel "Ein Schnitt ins Herz" beachten.

Kommentare 23

  • moinichbins 18. August 2015, 19:25

    Ich finde es sehr gut das ihr die Spuren des eigenen Daseins nachverfolgt. Dabei stellt ihr natürlich fest: das Leben ist nur geschenkt und dieses Geschenk muss man mit den Freuden und Misslichkeiten annehmen. Eine zauberhafte bildhafte Doku. LG Wolfgang
  • TU-FotoDesign 17. August 2015, 12:03

    Das mit dem Schnitt ins Herz lese ich erst jetzt.
    Allmählich fühle ich mich mitschuldig ... macht keinen Sinn mehr hier Fotos von schönen Bäumen zu posten ... :-(
  • Ulrike Sobick 17. August 2015, 10:25

    @ Reinhilde - für mich ist Dummheit das schlimmste was es für Menschen gibt. (Ich meine nicht das milde Nicht-Wissen von Menschen, weil sie es nicht wissen können, oder auch "Dabbigkeit", oder wie Kinder "Dummheiten machen"). Vielleicht lege ich in den Begriff "Dummheit" auch einen anderen Inhalt.
    Eine Frage der Begriffsinterpretation. Hinter der überall zu beobachtende Zerstörungswut (Natur, Kultur und Kunst) sehe ich zutiefst dumme Menschen - im Sinne von mangelnder Intelligenz und Weisheit.
    Also weit sind wir gar nicht auseinander.
    LG Ulrike
  • Rheinhilde Schusterwörth 17. August 2015, 9:50

    Hallo Pauschaltourist,
    da es bei mir „etwas gedauert hat“, den Artikel „Ein Schnitt ins Herz“ zu finden, füge ich für andere Interessierte hier den Link ein:
    http://www.sandsteinblogger.de/2014/12/ein-schnitt-ins-herz/
    Zum Artikel fehlen mir eigentlich inzwischen die Worte, weil es vergleichbare Frevel vielerorts zu beobachten gibt. Hier geht es ja nicht nur um eine fahrlässige (also aus Versehen, aus Dabbigkeit) Verletzung der Kiefer, sondern um eine vorsätzliche Tat (es hat jemand mit voller Absicht und auch Planung gehandelt). Insofern würde ich hier auch nicht – wie Ulrike oben – von Dummheit sprechen. Auch habe ich den Eindruck, dass es einigen Menschen große Freude zu bereiten scheint, zu zerstören, was anderen etwas wert ist und an dem diese Freude haben. Eine schlimme Entwicklung, für die ich unter den gegebenen Verhältnissen kaum eine Chance zur Umkehr sehe.
    Die Aufnahme gefällt mir sehr – sie ist in vielen Punkten richtig klasse.
    Weiter so.
    Gruß
    Rheinhilde
  • hkitti 17. August 2015, 9:36

    Idee und Gestaltung finde ich prima.
    Gratuliere zum fc-Startbild.
    V.G.
    Hans
  • N O R D W I N D 17. August 2015, 9:35

    ! ! !

    vg klaus
  • northsea 17. August 2015, 9:17

    Das finde ich sehr klasse!
  • Ulrike Sobick 17. August 2015, 9:14

    Superschöne Idee. Sehr harmonisch.
    Natur und Menschen und Fotografie im Wandel der Zeit.
    Und sogar die Handhaltung ist (fast) gleich.
    Schön das "historische" Bild studiert.
    Der Artikel beschreibt die natur-zerstörerische Dummheit mancher Menschen. Das ist sehr traurig.
    LG Ulrike
  • PilzPixman 17. August 2015, 9:09

    wirklich sehr emotional. Toll.
  • Gerhard Körsgen 17. August 2015, 9:07

    Klasse Collage und ein würdiges Startseitenbild, Glückwunsch !

    LG Gerry
  • RicoRichter 20. Dezember 2014, 22:10

    Wunderschöner Vergleich! Gefällt mir richtig gut.

    Super, dass ihr den Vergleich noch einmal gemacht habt.

    Ich frage mich auch welcher Vollpfosten sowas macht :-(

  • Pauschaltourist 18. Dezember 2014, 17:00

    Hallo Anke,
    da muss ich aber mein derzeitiges Gewicht (73 kg) unbedingt halten, denn die Stativer sind dann auch 20 Jahre älter geworden. Zu der Nummer bist Du jetzt schon als Fotograf eingeladen.
    Viele Grüße Siggi
  • Anke Drewitz 18. Dezember 2014, 12:32

    In 20 Jahren trägt die Stativkarawane dich dann nochmal rauf ;)
    echt klasse Idee

    Anke
  • Karin46 15. Dezember 2014, 9:07

    Ein schönes Foto und eine tolle Erinnerung.
    Super Siggi.
    VG Karin
  • Sven Legler 14. Dezember 2014, 18:37

    Schön Siggi, dass ihr das Foto noch mal gemacht habt. Wir hatten ja schon paar mal darüber gesprochen.
    Aber was für ein Vollpfosten, welcher den Baum angesägt hat, da fehlen mir echt die Worte...
    Liebe Grüße
    Sven