Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Lady S.L.


Free Mitglied, Dessau - Rosslau

Die Stadt versinkt im Fluss...............

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft!

Wir haben nur für einige Arbeit.

Wir schauen zu wie die Welt versinkt.

Kein Geld für die Kinder.

Kein Liebe für unsere Kinder.

Keine Zeit für die Kinder.

Kinder sind die Erwachsenen der Zukunft .

Ob's dann noch eine Zukunft geben wird?

Kommentare 17

  • kawo70 7. Januar 2010, 16:31

    das kannte ich gar nicht..... super arbeit.... und der text dazu macht nachdenklich
    lg
    Wolfgang
  • carlosb. 25. Juli 2008, 2:04

    +++ carlos
  • Jacqueline Esen 16. Juli 2008, 12:38

    Bild und Text, beides regt zu philosophischen Gedankengängen an. Ich stimme dir zu und ich bin gleichzeitig auch anderer Ansicht.

    Wenn du von "wir" sprichst, wen meinst du damit?
    Wenn ich das Wörtchen "wir" gebrauche, dann gehöre ich auch dazu. Das heißt in letzter Konsequenz: auch du schaust zu, wie die Welt versinkt. (?)

    Ob sie wirklich versinken wird, steht auf einem anderen Blatt ;-) Sie verändert sich nur ständig. Alles hat stets zwei Seiten, manchmal auch mehr. Ob jemand Veränderung als Bedrohung oder Chance begreift, kommt auf die Perspektive an. Und auf die Erfahrungen, die man im Leben gemacht hat. Das, was man in der Kindheit und Jugend erlebt, ist nur der Anfang. Es kann auch besser werden :-)

    Danke für deine Anmerkung unter anderem zu
  • Siegfried G. und Charlotte G. 6. Juli 2008, 11:37

    Genial !!!!!!!!!!!!!
    LG Charlotte+Siegfried
  • Frank Fiedler 6. Juli 2008, 11:17

    tiefgang deiner gefühle in textform.
    beeindruckend und beklemment.
    bei den kindern fängt es an, aber es zieht sich in jede schicht.
    der egoismus ist schon seit langem im vormarsch.
    schade eigendlich.
    uns helfen nur noch katastrophen um wieder ein wenig mehr an unseren mitmenschen zu denken.
    es ist aber schön wenn ein wenig mehr menschen sich darüber gedanken machen.


    ich dacht erst an die mulde in deinem bild bis ich die elbebrücke sah.
    greet
    ds dunkle ist sehr nah am absaufen wenn die monitore ein wenig dunkel eingestellt sind.

    danke noch für die vielen anmerkungen.
    grüße aus der heimat.
    frank
  • Harry Reim 6. März 2008, 19:48

    Keine Ahnung wie Du das machst, sieht auf alle Fälle verdammt gut aus!!
    LG Harry
  • Steve Stuber 3. März 2008, 20:30

    Hey Susanne
    Das ist ja kul. Lange nichts gehört und dann mit einem solch tollen Bild überrascht. Sensationell. Bin wirklich begeistert. Wahrscheinlich hattest Du ewig an dem Bild...
    Aber dass Du lieb sein solltest, kauft man Dir mit diesem Bild wirklich nicht ab. :-))

    Grüsschen
    Steve
  • Lady S.L. 1. März 2008, 8:46

    ich nicht, ich seh nur wie die Welt versinkt
    in dieser Wegwerfgesellschaft.............ich bin ganz lieb........das schwöre ich.......... :-)

    Susi
  • Piroska Baetz 29. Februar 2008, 12:05

    oh, du kleine schwarze zauberin hexe Lady..machst du alles kaputt..das ist aber nicht schön..-:))..du sollst jetzt alles wieder aufbauen ..was meinst du..?
    ein schöne w.ende
    lg. piri
    Schöne Gruss an Euch.
    Schöne Gruss an Euch.
    Piroska Baetz
  • Pixeldoc 26. Februar 2008, 19:50

    - sehr kreativ und eigenwillig, hat sicher Spaß gemacht,
    Gruß, Pixeldoc
  • InStylePhoto 26. Februar 2008, 15:53

    +++ Cool +++
    +++ Lg. Nina +++
  • Klaus Gärtner 22. Februar 2008, 16:02

    +++++++ - gut - kann man da nur sagen :-))))))
    LG Klaus
  • Prinz zu Li Bido 22. Februar 2008, 15:08

    Marcell, sie begibt sich schon auf die Überholspur! :-)
  • Reinhold Skrzeba 22. Februar 2008, 5:17

    bemerkenswert
  • Marcell Waltzer 21. Februar 2008, 21:59

    ... schön eigenwilliges Machwerk ... myLady ... ^^