Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Bellmann


Free Mitglied, Lehrte

Die Spitzbauchwanze

(Troilus luridus) hat einen interessanten grünlichen Metallschimmer auf dem Halsschild. Glücklicherweise hatte ich am Dienstag gerade ein Stativ dabei, so dass ich diese Wanze auch kurz vor Sonnenuntergang im Wald noch ohne Blitz aufnehmen konnte, allerdings mit etwa 3 sec Belichtungszeit. Bei Blitzaufnahmen ist der Metallschimmer auch nicht zu sehen. Charakteristisch ist auch das gelbliche Ende des 4. Fühlersegments. Diese Wanzen leben räuberisch und greifen auch ziemlich große Raupen an.
Canon 20D, Canon 100/2.8 Makro, Bl. 10, 3.2 sec, 200ASA, Staiv, Spiegelvorauslösung, Ausschnitt etwa 60%, am 15.3.2005 bei Lehrte

Kommentare 13

  • Karlheinz Walter Müller 18. März 2005, 23:54

    Gratuliere. So viel Mühe mach ich mir nie. Bekomme deahalb auch nicht so tolle Besonderheiten in die Kiste.
    Gruß Walter
  • Mario Finkel 18. März 2005, 16:10

    Hallo Bernd,

    und ich finde, dass dieses Bild sehr gelungen ist!

    LG Mario ^^
  • Dietrich WERNER 18. März 2005, 13:25

    Gelungenes Makro! Bin auf weitere von Deinen schönen Bildern gespannt.
    Freundlicher Gruß Dietrich
  • Christoph Mischke 18. März 2005, 11:30

    Ein faszinierendes Insekt toll ins Bild gesetzt!

    Viele Grüße,
    Christoph
  • Hans-Wilhelm Grömping 18. März 2005, 10:36

    Durch dich wird an hier noch zum Wanzen-Experten!
    Wieder mal ein leerreicher Text zu einem guten Foto! LG Hawi
  • Pfuscher 18. März 2005, 7:39

    das hat sich wieder mal gelohnt...
    ...den Blitz auszuschalten...
    ...ein ganz tolles Makro...
    ...mit ganz natürlichen und weichen Farben...
    ...liebe Grüße
    Uwe
  • Uwe G. 18. März 2005, 0:01

    Was du hier alles zeigst find ich immer wieder Klasse. Diese Art konnte bisher noch nicht entdecken. Das Foto gefällt mir sehr gut.

    Grüße Uwe
  • Claus Weisenböhler 17. März 2005, 23:14

    Diese Art ist mir noch nicht begegnet. Die war aber geduldig für die lange Belichtungszeit. Wanzen sind (für mich) immer etwas schwer scharfzukriegen - muß an der räumlichen Ausdehnung liegen. Ist Dir aber hervorragend gelungen !
    LG Claus
  • Ch. Cords 17. März 2005, 23:06

    ein gelungenes Bild und ein interessanter Text,sehr schön
    gruß Christian
  • Doc Martin 17. März 2005, 22:17

    Sie hat ja einen außerordentlich farbenprächtigen Panzer. Schön ,wie Du sie in der gwohnte Weise wieder freigestellt hast.
    LG Martin
  • Rient R. 17. März 2005, 22:15

    Na der Metallschimmer kommt, denke ich, ganz gut und das mit dem gelben Fühlersegment werde ich mir merken.
    Um den Schärfenbereich zu vergrößern hätte man vielleicht noch ein Fuß mehr Abstand halten können, mach ich oft aber auch :- immer das latente Bemühen in die Insekten quasi reinzukriechen.

    Rientje
  • Ulla N. 17. März 2005, 22:10

    Die hat ja in der Tat eine tolle Färbung. Gut daß sie so lange stillgehalten hat und Du nicht blitzen mußtest.
    LG, Ulla
  • Rainer Klassmann 17. März 2005, 21:52

    Den Schärfeverlauf richtig zu bestimmen ist bei diesen Aufnahmen fast unmöglich - aber einen Versuch wert.
    lg Rainer