Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette Arriëns


Pro Mitglied, dem Bauch heraus ;-)

die Sonne

war nur eine ganz schwache (aber wichtige) Komponente bei dieser Aufnahme.
Durch sie gewann der bewegte (wackel)Steg an Kontrast.

Kommentare 8

  • Willi von Allmen 16. Januar 2014, 16:11

    Ich meine die horizontalen bzw. leicht schrägen 'Schattenstreifen', die ich z.B. am deutlichsten sehe rechts bevor der Steg? aufhört, in den hellen Flächen zwischen den vertikalen Pfählen, ca 6-8 mal in der Luft und ebenso im Wasser. Es könnte sich z.B. um horizontale Latten handeln (damit Kinder beim Begehen geschützt sind), es könnte sich aber auch um den Effekt einer ruckartigen Schrittbewegung (am Stativkopf) handeln.
    Oder zusätzlich um leichte Wellen, denn rechts von dem Steg gehen die Streifen weiter, allerdings viel schwächer und schon ordentlich gleichmässig verwischt.
    Was war es wirklich?
    lg Willi
  • Annette Arriëns 15. Januar 2014, 22:15

    @Willi: was Du vermutlich meinst, sehe ich nur im Wasser, und da trieben wohl kleine Partikel herum. Bei den Pfosten und oberhalb des Stges sehe ich das nicht. @J&J: klaro ;-) und mein Stativ hat sich auch wieder beruhigt.
  • J. Und J. Mehwald 15. Januar 2014, 22:09

    Wirkt durch Deine Bewegung fast wie eine Zeichnung.
    Gut gemacht.
    HG von Jutta und Jürgen.
    Kannst Du Deine Hände wieder ruhig halten?! :-)
  • Willi von Allmen 15. Januar 2014, 19:38

    Mich würde interessieren ob der visuelle ruckelig wirkende Effekt durch eine nicht ganz ausgeglichene Bewegung entstanden ist, oder ob dies durch die Struktur im Motiv begründet liegt.

    lg Willi
  • Roland Zumbühl 15. Januar 2014, 9:19

    Eine Fata Morgana für einmal nicht in der Wüste oder über flirrendem Asphalt. Ob der Bootsführer wirklich an diesem Steg anlegen könnte ...
  • Annette Arriëns 14. Januar 2014, 22:31

    Danke Euch beiden!
    @Gerold: das ist keine Bearbeitung. Das Foto ist so entstanden. In Photoshop habe ich nur Gradationskurve leicht optimiert und nach geschärft.
  • GH-Picture 14. Januar 2014, 21:23

    Interesante Bearbeitung!
    Hat mich eingeladen zum Verweilen.
    VG Gerold
  • Dü49 14. Januar 2014, 20:52

    Mysteriöse Szene durch Unschärfe und Farbverlauf, weckt Neugier und setzt Impulse beim Betrachter.
    Klasse.
    LG
    Reiner

Informationen

Sektion
Ordner bewegtes Rügen
Klicks 245
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A850
Objektiv Minolta/Sony AF 70-200mm F2.8 G
Blende 22
Belichtungszeit 2
Brennweite 120.0 mm
ISO 200