Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Grünvogel


Free Mitglied

Die Schwarze Mamba (Dendroaspis polylepis)

Die Schwarze Mamba wird in der Regel 2,20 m bis 2,70 m lang, kann aber im Extremfall auch bis zu 4,50 m Länge erreichen. Die Farbe der Tiere variiert zwischen olivbraun, dunkelbraun und dunkelgrau. Jungschlangen sind heller in ihrer Färbung. Der hintere Teil des Rückens kann zusätzlich dunkel gefleckt sein. Die Bauchseite ist dagegen cremefarben, teilweise gelb oder grünlich gescheckt. In der Körpermitte liegen die Rückenschuppen in 23 bis 25, selten 27, Schuppenreihen um den Körper.

Namensgebend[1] ist nicht die Hautfärbung, sondern die dunkle Innenseite des Mauls, deren Farbe zwischen dunkelblau und tintenschwarz variiert. Die Augen sind dunkelbraun bis schwarz und haben einen silberweißen bis gelben Rand um die runden Pupillen.
Begegnungen zwischen der Schwarzen Mamba und dem Menschen sind relativ häufig, da sich die Schlange nicht selten in der Nähe von menschlichen Ansiedlungen aufhält, und der Ruheplatz häufig im Dach eines bewohnten Hauses oder in Nebengebäuden einer Farm gesucht wird. Obwohl die Schlange dem Menschen meistens aus dem Weg geht, gilt sie trotzdem als deutlich aggressiver als viele andere Giftschlangen.

Das Gift der Schwarzen Mamba ist ein Neurotoxin oder Nervengift – ebenso wie das anderer Mamba-Arten – und auch für den Menschen sehr gefährlich. Es ist eine Mischung mehrerer Peptide unterschiedlicher Länge. Mit einem Biss kann sie bis zu 400 Milligramm Gift in die Wunde injizieren. Bereits eine Menge von 15 bis 20 Milligramm kann bei einem erwachsenen Menschen tödlich wirken und die injizierte Menge kann innerhalb von 20 Minuten zum Tod durch Atemstillstand führen.

Kommentare 1

  • Jan Rillich 10. Mai 2009, 18:12

    schöne Aufnahme - ich bin ihr zweimal in freier Wildbahn begegnet und weggerannt :))) - so schön habe ich sie nie gesehen.
    LG Jan