Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Holger Nanz


World Mitglied, Bremen

Die Schatten und der Weg

Das ist mein erstes Bild unter der Rubrik hart und direkt. Ich habe Spaß am Fotografieren und freue mich, wenn in den Fotos etwas Schönes zurückbleibt, eine Spur, die unsere Erinnerung an diesem Tag deutlicher erscheinen lässt. Dieser Tag auf Hiddensee war wunderschön... tolles Wetter, schönes Lichterspiel. Weit weg von den Alltagssorgen, die uns umgeben. 2 Tage später war es anders. Meine Schwester hat Krebs...eine Operation war notwendig...sie rief am letzten Urlaubstag an. Was muss sie denken, wie fühlt sie sich! Ich konnte meine Gedanken nicht richtig ordnen.
Dieses Bild möchte ich meiner Schwester widmen, denn ein Leuchtturm hält den Seemann in schwerer See auf Kurs. Der Schatten des Leuchtturms ist mächtig...zeigt einen Weg, nur welchen? Da ist dieser Schatten der Person, die einen Weg gehen muss. Eine Abzweigung nach links und rechts....Leben oder Tod. Der Schatten des Leuchturms scheint nun bedrohlich, ein Sinnbild für die schnelle Endlichkeit. Die Person, gerade erst am Anfang des Weges mit unsicherem Ausgang. Alle Menschen, die schwer erkrankt sind, möchte ich Mut zusprechen. Ich kann es gut sagen, da ich gesund bin, möchte aber trotzdem Stärke und Hoffnung in den schweren Zeiten aussprechen. Seid stark.
Meine Schwester ist einige Tage später operiert worden. Die Brust amputiert. Sie erträgt es mit großem Solz, meine große Schwester... Die Nachuntersuchungen sind bislang alle positiv, keine Metastasen... Der Weg der Frau hat die Gabelung erreicht und nimmt den Weg nach links. Danke, dass die Erinnerung an diesem wunderschönen Urlaubstag wieder als schön verbleibt. Danke Leuchtturm, dass du uns den Weg auch an schweren Tagen zeigst und uns dadurch Hoffnung schenkst!

Kommentare 2

  • Holger Nanz 5. November 2013, 12:15

    Hallo Chizu SCP, danke für die Anmerkung. Ich wollte nur noch schreiben, dass ich kein HDR-Verfahren für das Bild genutzt habe, sondern ich habe nur mit den Kontrastreglern Lightroom gespielt, da ich im Schatten des Leuchtturms Konturen z.B. der Bank sichtbar machen wolle. Das Licht war wunderbar, aber es gab dadurch aber sehr helle und sehr dunkle Töne, die ich jeweils "angepasst" habe. Die DNG´s der Kamera hat unglaubliche Reserven, die ich mir nutzbar mache, daher vielleicht der HDR-Look.
    Mit dem Schatten der Frau habe ich mir auch meine Gedanken gemacht, ob der rausgenommen wird oder nicht, habe mich aber dafür entschieden. Fand ich ganz anregend, wie du es siehst. Danke für die Rückmeldung. Gruß Holger
  • ChizuSCP 4. November 2013, 16:01

    Ein sehr spannendes bild, vielleicht einwenig zu viel HDR, der Schatten ist großartig.. der zweite schatten von der person unten finde ich einwenig störend.
    Lg pete

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Klicks 298
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX 645D
Objektiv smc PENTAX-D FA 645 55mm F2.8 AL [IF] SDM AW
Blende 16
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 55.0 mm
ISO 320