Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Jochum


Pro Mitglied, Rheinhessen

Die Saga der Familie Handschuh

Frühlingsfest in einer wunderschönen alten Gärtnerei in Mainz-Gonsenheim.
Unglaublich, was es in den Gewächshäusern an herrlichen Stillleben gibt - so als wären sie extra für Fotografen arrangiert worden :-)

Canon G15

Kommentare 31

  • E-Punkt 26. April 2014, 9:30

    Das wunderbare Eigenleben
    der Utensilien!
    LG Elfi
  • Heidi Roloff 18. April 2014, 13:45

    So soll es sein ! :-)))
    Ostergüße von Heidi
  • s. sabine krause 18. April 2014, 9:49

    eine letzte zeile
    während ich hier heile:
    "frohe ostern mit viel ei
    wünsch ich euch – und ohne blei!"

    ; )
  • Heidi Roloff 17. April 2014, 23:03

    Dem kann ich mich nur noch anschließen !!!
  • Manfred Jochum 17. April 2014, 15:27

    Oh wie schrecklich, dieser Rüpel,
    dieser Kerl, der ist von Übel...
    hättste nur Glacé getroffen,
    der Dich (wenn nicht grad besoffen)
    mit sich selber angefasst,
    von Dir wär sie jetzt, die Last,
    müsstest nicht bei Fehde seine
    Eichen ruhn, auf hart Gesteine....
    Sollnse heilen, die Blessuren
    ohn zu leiden, ohn zu murren....
    Gute Besserung dabei
    und ich wünsch viel Osterei!
  • s. sabine krause 17. April 2014, 14:44

    bruder box? das ist gelogen!
    der hat dich ganz frech betrogen.
    eigentlich heißt er george, der dritte
    dies ist in dem clan so sitte,
    in den er geboren ward:
    nämlich "foreman"* – ähnlich hart
    wie die handschuhs, nur verrückter… – –
    uh, ich duck mich, denn grad zückt er
    foreman senior, seine rechte
    autsch, er trifft mich und ich hechte
    panisch rüber zu den eichen
    leg mich scheintot zu den leichen.
    dies sind meine letzten zeilen
    die blessuren müssen heilen…
    -----------------------------------------------
    *http://de.wikipedia.org/wiki/George_Foreman

    ; )
  • Heidi Roloff 17. April 2014, 13:52

    *brüll*
  • Manfred Jochum 17. April 2014, 13:43

    Und Schwester Box, am Tauber-Fluss,
    die redet manchen üblen Stuss,
    denn Faust und Woll, die beiden Leichen,
    die trieben's zwar zum Steinerweichen,
    doch in Fort Knox - ich hab's gelesen -
    sind beide niemals nicht gewesen.
  • Manfred Jochum 17. April 2014, 13:38

    Glacé, das andre Brüderlein,
    entging nur knapp den Metzelein,
    weil er zur Tatzeit, welch ein Segen!
    im Dorfkrug soff, ich kann's belegen.

    Der einzge, den der Fehde miede,
    ist Bruder Box, brutal und rüde,
    traktiert ihn dann mit Mandelkuchen
    und lässt ihn Ostereier suchen,
    weil Box ihn sonst, ohn langes Fackeln
    mal durchkloppt, dass die Wände wackeln.
  • Heidi Roloff 17. April 2014, 13:24

    Ich lieg unterm Tisch und ringe nach Luft :-))
    Ihr schenkt Euch wirklich nix !
    Im Hamburger Abendblatt gibt's gerade einen Krimi in 8 Teilen, geschrieben von 8 verschiedenen Autoren. Was die können, schafft Ihr zu zweit - nur lustiger !
  • s. sabine krause 17. April 2014, 12:08

    ja, das stimmt! doch faust und woll
    trieben's ebenfalls recht doll
    überfielen einst fort knox
    woher ich's weiß? von schwester box!
    sie als einzige blieb sauber
    lebt in wertheim an der tauber…

    ; )
  • Manfred Jochum 17. April 2014, 11:50

    Ein schlimmer Finger ist der Fehde,
    er kam ja damals ins Gerede,
    als hasserfüllt, mit Branntwein voll
    er seine Brüder Faust und Woll
    so kurzerhand ins Jenseits brachte
    was ihn zum Oberkiller machte....
  • Inez Correia Marques 17. April 2014, 10:59

    :-)

    Very graphic with these colors positioned in statigic places

    Wow
  • Heidi Roloff 14. April 2014, 11:29

    *japps* - ich bemühe mich !
  • s. sabine krause 14. April 2014, 8:53

    …und bei fehde seine eichen
    liegen schon so manche leichen!
    geni-, dat-, und possessiv –
    alle waren sie naiv:
    kichernd, prustend, dadurch rötlich –
    wie wir wissen, ist das tödlich! –
    schlichen sie auf seinen rasen…
    PENG!!! von fehde weggeblasen!

    ; ) in diesem sinne, heidi: sei bloß vorsichtig! ; ))
  • Heidi Roloff 13. April 2014, 17:36

    Ick werd' nich wieder *pruhst*
  • Manfred Jochum 13. April 2014, 16:11

    Schwarz sieht Rotes Röckchen* nun
    kann nun wohl auf ewig ruhn --
    Fehde hat - wie manches Mal -
    gut aufpasst, dass niemand stahl
    oder nur ums Hause schlich
    nee, das mag Fehde wirklich nich,
    und dann noch kichern, wenn auch leise,
    ließ Fehde rot sehn, dummerweise,
    so Rotes muss für immer nun
    bei Fehde seine Eichen ruhn...
    ;-)
    ---------------------------------------------------
    *Rotes ist natürlich Röckchens Vorname!
  • s. sabine krause 13. April 2014, 15:27

    ja, genau, dort bei der eiche
    kommt's zum showdown mit 'ner leiche
    fehde handschuh* zieht sehr schnell –
    nie verlor er ein duell –,
    und er ist ein gelb-despot:
    wenn er rot sieht, sieht er rot!

    ; )
    -----------------------------------------------------------
    *fehde ist natürlich handschuhs vorname!
  • Manfred Jochum 13. April 2014, 13:35

    Wenn Frau Krause in der Nähe ist, dichterz immer heftigst! :-))
  • Heidi Roloff 13. April 2014, 13:23

    Applaus, Applaus für die Poeten ! :-)))
  • Manfred Jochum 13. April 2014, 13:18

    Sabine --
    hat ein rotes Röckchen an,
    kichert leise dann und wann,
    doch den Handschuh täuscht man kaum,
    sein Blick folgt ihr bis an den Baum...
  • s. sabine krause 13. April 2014, 10:54

    an der alten gärtnerei
    schleicht sich draußen was vorbei!
    drinnen gibt der handschuh zeichen:
    "wird verfolgt! bis zu den eichen!"

    ; )

    lg, sabine.
  • Eva-Maria Nehring 12. April 2014, 17:57

    Deine Aufnahme lädt zum Schmunzeln ein,
    wie die Handschuhe winken,
    als wollten sie sagen:
    "Komm mach Frühjahrsputz"
    :-)

    LG und ein gutes WE
    Eva
  • Anna Maria Kremser 11. April 2014, 15:00

    Perfekt, sehr schön gesehen und präsentiert.
    LG Anna Maria
  • Christa D. 10. April 2014, 23:20

    ein "sprechendes" Bild, lg Christa

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Stillleben
Klicks 370
Veröffentlicht
Lizenz