Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die Qual der Wahl ?

Die Qual der Wahl ?

773 20

Bernd Kauschmann


World Mitglied, Elsterwerda

Die Qual der Wahl ?

... oder ; bei Hempels herrscht Ordnung !
Es wäre natürlich viel einfacher jeden Tag ein Digitalbild einzustellen und sich in der verbleibenden Zeit andere Bilder anzusehen oder nach neuen zu jagen.
So fällt mir immer die Entscheidung zu, zwischen drei Möglichkeiten zu wählen.
Manchmal möchte ich alles zugleich ; scannen, malen, fotografieren. Diesmal war wieder nichts zu entscheiden, denn es gab einen Termin. Zum wiederholten Male habe ich mir vorgenommen, keine Aufträge mehr anzunehmen, aber ...
Es ist eben nicht das, worin man seine eigenen Vorstellungen verwirklichen kann, deshalb ist es schwerer und hält vom Umsetzen eigener Ideen und Vorstellungen ab. Zum Abhalten reicht eigentlich schon die fc.
Eins kommt bei allen Beschäftigungen und Vorhaben aber ganz sicher zu kurz - jedenfalls bei mir - der Haushalt ;o))

Kommentare 20

  • werner weis 23. Dezember 2010, 6:23



    privat
    gemütlich
    geborgen

    gut -
    sehr gut
    fotografiert
  • Gerhard Kerschke - g.k. 13. Dezember 2009, 0:31

    Bernd, schön das du uns dein Arbeits- und Hobby-Zimmer zeigst wo du überlegst was für eine Aufnahme du uns als nächstes zeigst; Es ist doch relativ aufgeräumt;
    Das Gerät oben auf dem Lautsprecher soll bestimmt als Abschreckung dienen;
    Tue das wozu du lust hast und lasse dich nicht zu etwas zwingen; Auch bei mir leidet manchmal der Haushalt aber wie bei "Hempels unterm . . . " mag ich aber auchnicht;

    Grüße von Gerd
  • Christian Kruse 8. Dezember 2009, 14:12

    das ist also dein arbeitszimmer. Schön Aufgeräumt hast du es dort. bei mir ist es caotischer. aber wie du ja schon oft gesagt hast, fc ist nicht alles und man hat eben auch andere dinge zu tun. ausserdem sollten die mitmenschen um dich herum ja auch was von dir haben.
    Man sollte auch oft einfach nur Mann, Vater und Opa sein! Lg christian
  • Ralf Scholze 26. November 2009, 19:39

    du kennst mein chaos nicht
  • Anke Beatrice Modemann 9. November 2009, 13:16

    Wie war ... ;o) Man hat eben doch immer eine Wahl!
    Ein gemütlicher Einblick in Deine (Arbeits-)Welt.
    Viele liebe Grüße an Dich,
    Anke
  • Bickel Paul 9. November 2009, 6:02

    Finde diesen Raum unheimlich schön, kein steriles dasein.
    Gruss Paul
  • Baerbel N. 8. November 2009, 23:25

    Alles geht nicht.

    HG
  • Holm Riebe 8. November 2009, 19:20

    Ich liebe solche Zimmer die Themen haben, bei mir wird es in ein paar Jahren auch so aussehen, bloß das noch 100 Botanikbücher dazu kommen. Und am Fuß des Stuhle stände ein Flasche mit Rotwein.
    Gruß Holm
  • Rob Z. 8. November 2009, 18:01

    sieht aus wie ein railjet am monitor hinten,schöner einblick,mfg,rob
  • U.B.S. 8. November 2009, 17:30

    Ein schöner Einblick in deine Arbeitswelt.
    Gruss Uli
  • Roni Kappel 8. November 2009, 12:44

    Hallo!

    Es geht doch beides! ;-)

    lg,
    Roni
  • Adrena Lin 8. November 2009, 12:14

    Eines ist mal ganz klar.....Kreativität und das machen können, was einen wirklich erfüllt und befriedigt....Das ist das Wichtigste.....Haushalt nur Nebensache !
    Lieben Gruß
    und mach weiter so....
    Andrea
  • AundU. Schmidt 8. November 2009, 10:35

    ... und ich dachte schon, Du meintest die Jagd nach einem Lampenschirm ?! ;-))

    Ansonsten haben die Vorschreiber schon viel Richtiges und Wichtiges gesagt. Mach einfach, wonach Dir zumute ist.

    LG Uwe
  • Saraline 8. November 2009, 10:05

    Jetzt weiß ich auch wo deine vielen schönen Eisenbahnen stehen. Alles zur Hand.
    Viele Grüße Saraline
    Schloss der liebe 2
    Schloss der liebe 2
    Saraline

  • Simone schlaflos in Cottbus 8. November 2009, 9:56

    Lieber einen vollen Terminkalender, als wenn gar keiner mehr nach einem kräht. Das gibt Dir doch die Bestätigung, dass Du lebst! Mit stumpfsinnigen Fernsehserien kann man noch früh genug den Tag verbringen! Und was das Putzen angeht: So lange noch keiner über die Mutzeln stolpert, ... püh!
    Deine Werke gefallen mir.
    Schönen Sonntag. LG Simone