Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich J. Kind


Pro Mitglied, Riedbach/Krs.Haßberge (Ufr.) - Bayern

Die Pulvertürme ...

... in der Mitte der Schweinfurter Stadtbefestigung am "Unteren Wall" wurden zwischen 1371 bis 1402 erbaut. Ihren Zweck als Pulvertürme dienten diese vermutlich erst ab dem Jahre 1481. Da lies der Magistrat der Feien Reichsstadt nachweislich in Bamberg eine Kanone gießen "... im Falle der Notturfft hett zu gebrauchen ..."!
Bei diesen Worten müsste man über die Auslandseinsätze der Bundeswehr nachdenken! -
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Bild zeigt das friedliche Nebeneinander heutzutage in Schweinfurt: Von wehrhaftigen mittelalterlichen Wehrtürmen und Bastionen im Vordergrund und dahinter rechts ist die moderne Architektur vertreten durch den "kalten" Betonbau des "Marienbach-Center" aus den 1970er Jahren (... im Volksmund von den "Schnüdeln" auch als "Zementrum" benannt ...) und einem liebevoll restaurierten Stadtwohnaus (rechts davor) aus den Gründerzeitjahren.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
*)Ich hatte heute zusammen mit meiner Frau Gaby einen "Arztbesuchs- u. Ämtertag" in Schweinfurt. Ich beim Rechtsanwalt, da war ich schnell fertig, meine Frau beim Arzt und das dauerte einige Zeit.
Ganz rein "zufällig" hatte ich natürlich meine Digicam dabei (ohne Fototasche fahr ich sowieso keinen Meter) ... das Ergebnis sind ein Paar neue Bilder für die fc ...

Kommentare 1