Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Iris Schwertliliensammlerin


Free Mitglied, Braunschweig, Magdeburg

Die Orchidee des Nordens: Iris barbata/ Bartiris

Iris barbata - Bartiris - rot
Iris barbata - Bartiris - rot
Iris Schwertliliensammlerin

Iris barbata -  Kupferhammer?
Iris barbata - Kupferhammer?
Iris Schwertliliensammlerin

Iris rotbraun - Deep Fire
Iris rotbraun - Deep Fire
Iris Schwertliliensammlerin

Gracchus - historische Iris
Gracchus - historische Iris
Iris Schwertliliensammlerin

Schwertlilien meine ersten Sorten im Garten
Schwertlilien meine ersten Sorten im Garten
Iris Schwertliliensammlerin
Pflanztipps für die Iris barbata in Kürze:
--------------------------------------------------------

TEILEN/ VEREINZELN:
Rhizome teilt man nach Möglichkeit an einer engen Einschnürung bzw. an dem schmalen Ansatz, an dem sie an einem Hauptrhizom angewachsen sind. Die Bruchstellen müssen mit einem möglichst geradem Schnitt versehen werden.
Wundverschluss sollte man am frisch geschnittenen Rhizomende mit Holzkohle (Grillkohle) vornehmen, indem diese Stelle komplett geschwärzt wird.
Alte, verkahlte Rhizome aus der Mitte sollte man herausnehmen und entfernen.

BODENANSPRÜCHE:
Die Pflanze braucht einen durchlässigen Boden, schwere oder lehmige Böden können mit Sand abgemagert werden, evtl. mit ein wenig Humus anreichern.

STANDORT:
Iris brauchen einen sonnigen Standort. Einen halben Tag bis zwei Drittel des Tages Sonne sind ratsam. Der Blühimpuls wird durch Sonne geweckt, und die Rhizome müssen einen warmen Standort haben, um immer wieder schnell zu trocknen und nicht zu faulen.
An schattigen Standorten kommt es schneller zu Rhizomfäule.

PFLANZUNG:
Das Rhizom sollte am besten leicht erhöht gesetzt werden, damit evtl. Staunässe abfließen kann oder die Iris generell auf einem Hügel pflanzen.
Trockene Blätter müssen regelmäßig abgeschnitten - niemals abgerissen werden, denn dadurch entstehen freigelegte Stellen am Rhizom, in die Krankheitskeime eindringen können.
Abgeblühte Stängel schneidet man auf ca. 5 cm Höhe ab und lässt sie eintrocknen.
GANZ WICHTIG: Die Rhizome müssen etwa zur Hälfte aus dem Boden herausschauen. Die Pflanze braucht viel Licht, um zu blühen. Die Hälfte bis Dreiviertel des Tages sollten sie nach Möglichkeit Sonnenlicht haben.
Keinen stickstoffhaltigen Dünger verwenden.

TURNUS DER VERJÜNGUNG DES RHIZOMSTOCKS:
Iris sollten etwa alle drei Jahre herausgenommen und vereinzelt werden. Dabei werden alte, schwache Rhizome entfernt und die neuen kräftigen behalten. Rhizomteile, die unterirdisch wachsen, können leicht Fäulnis ansetzen. Des weiteren wachsen Iris über Jahre immer mehr zusammen, schlimmstenfalls auf mehreren Ebenen.
Die Pflanze hat dann in der Mitte viele alte, schwache und nicht mehr blühfähige Rhizome, die die neueren Pflanzenteile schwächen. Die Pflanze wird dadurch weniger blühfreudig, auch die Blüten selbst können in diesem Fall kleiner werden.

Iris teilt und vermehrt man am besten nach der Blüte.
Danach ist mehrmaliges Angießen anzuraten. Des weiteren können sie im Sommer bei extremer Trockenheit alle drei Wochen mal gegossen werden.
Es empfiehlt sich, die Wurzeln zu kürzen und das Laub auf ca. 15 cm Höhe bogenförmig abschneiden, damit die Pflanze sich voll auf das Bilden neuer Wurzeln konzentrieren kann, und weil das Laub abknicken könnte.


WIEDERBLÜHENDE SORTEN:
----------------------------------------------

Manche Sorten blühen zwei mal im Jahr, man bezeichnet das "Remontieren".

Um eine zweite Blüte zu fördern ist ein sonniger Standort umso wichtiger, ebenso ein lockerer durchlässiger Boden und ein konsequentes und zeitnahes Entfernen des welken Blütenstands.

Bei extremer Trockenheit im Sommer sollten die remontierenden Sorten regelmäßig gegossen werden.

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Klicks 2.760
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S2 IS
Objektiv Unknown 6-72mm
Blende 2.7
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 6.0 mm
ISO 50