Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

UNStein


Pro Mitglied

Die Natur macht vor - Architekten nach

Wie stabil sich Decken aus im Prinzip schwereren Material als Luft an dünnen elastischen Gespinsten aufhängen lassen zeigen uns diese gerade von der Sonne angetaute Eisdetails. Die Löcher werden immer größer, aber noch schwebt die Eisdecke. Diese Spannkonstruktionen haben auch in der modernen Architektur Eingang gefunden.
Im Hintergrund ein Teil der Struktur, verstärkt mit einem Strukturierungsfilter und stark vergrößert.
Die Basisfotos wurden mit der Olympus aufgenommen.

Kommentare 10

  • Kalmia 12. Januar 2008, 16:01

    Wieder ein gelungenes Kunstwerk.
    Echt klasse gemacht!
    LG, Karin
  • Renate Friedrichsen 11. Januar 2008, 22:49

    Du hast ein Auge für ganz spezielle Dinge, finde ich beachtlich.
    LG Renate
  • Lidschlag 11. Januar 2008, 16:19

    Kennst du schon die Rubrik NDL?
    Sie steht unter Spezial, Sonderprojekte, NDL.
    Dort würde deine tolle Kollage sicher aus reinpassen.
    Danke für den aufschlussreichen Text unter dem Bild.

  • Travequeen 11. Januar 2008, 11:14

    eine sehr schöne und lehrreiche Collage zeigst Du uns da, Ulrike. Das könnte aus einem Lehrbuch stammen, wann schreibst Du es?? Mit Photoshop kann man wohl tolle Darstellungen zaubern, damit möchte ich mich auch bald mal näher befassen...LG Marie
  • Werner Bartsch 11. Januar 2008, 10:14

    die natur bringt es IMMER auf den punkt.
    man lernt nie aus, wenn man sie genau beobachtet.
    du hälst die details wunderbar fest.
    lg. werner
  • ullifotografie 11. Januar 2008, 7:17

    Irgendwie erinnert mich das an das Olympiastadium in München.
    Und klasse fotografiert - Dein Text ist auch dazu passend.
    LG
    Ulrich
  • Qrt Laederach 10. Januar 2008, 23:56

    Sehr interessant dein Text
    und dann hast du aus den Bildern
    eine sehr originelle und kreative Karte geschaffen.
    Die Struktur im HG könnt ich mir auch neutraler,
    nur in Schwarz und Graustufen vorstellen.
    lg qrt
  • Cécile Fischer 10. Januar 2008, 23:37

    Eine grossartige Aufnahme!!! Dazu Deine überzeugenden Gedanken, ganz super!
    Liebe Grüsse,
    Cécile
  • Anke Barke 10. Januar 2008, 23:07

    Das sieht ja richtig wissenschaftlich aus. Viele Grüße ANKE
  • Sonja Haase 10. Januar 2008, 23:07

    Interessante Collage. Viele Grüße, Sonja.