Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Knut Teßmann


Basic Mitglied

Die Nacht

http://www.youtube.com/watch?v=pvaM3c0RPG8


Tag und Nacht

Der Tag ist tot, lebendig ist die Nacht,
und Gott ist es, der über allem wacht.
Er schüttet seinen Segen liebend aus,
über die Erde, über Mensch und Haus.

Im letzten Schein, singt hell das Abendrot,
eh es versinkt, im Horizont verloht,
glüht es noch auf und in die Nacht hinein,
wirft in die Fenster seinen Glutenschein.

Dann sinkt es in den Samt der blauen Nacht,
wenn deckt den Himmel silberne Sternenpracht.
In Schlaf versinkt die Erde und im Traum,
Der volle Mond hängt still im Apfelbaum.

Und segensstill ist jetzt die weite Welt,
es ist als ob das Leben den Atem anhält,
zu spüren Gottes liebend heiligen Blick,
den er so milde wirft auf alles Leben, Geschick.

Nicht alles schläft, Nachttiere schleichen leis'
durch Nacht und Dunkel und Mondesstrahlen weiß.
Und über alles hält Gott seine Hand,
zu schützen, segnen dich und Stadt und Land.

© Heidemarie Chaerling, 2011

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Berlin
Klicks 291
Veröffentlicht
Lizenz ©

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/15
Brennweite 50.0 mm
ISO 800