Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Die Muschelsucherin ...

... am Wörlitzer See wenige Meter neben dem Schloss.


Hinweis für die User der aus der Umgebung:
http://www.fotocommunity.de/pc/calendar/display/9751

Kommentare 11

  • Gert Rehn 3. Mai 2009, 7:16

    sie soll nur immer suchen und uns an ihrem Anblick erfreuen; dein Kalender ist abgelaufen, Carl-Ernst LG Gert
  • Arnd U. B. 24. November 2007, 22:13

    Da fiele mir absolut nichts ein, was man besser machen könnte...Lg Arnd
  • Melanie Konrad 19. November 2007, 9:03

    Ein klasse Bildausschnitt aus einer tollen Perspektive.
    Super Schärfeverlauf.
    LG Mel
  • Silvia Bürger 18. November 2007, 18:21

    Ein Szene zum Träumen,so schön romatisch....
    LG Silvia
  • Britta Lamberty 18. November 2007, 13:01

    sehr schöne Statue in herrlicher Herbstlandschaft. Prima Aufnahme!
    LG Britta
  • Axel Wesche 18. November 2007, 12:50

    eine sehr ansprechende Bildgestaltung, tolles Licht und eine gut gewählte Perspektive
    lg Axel
  • Thomas Hinsche 18. November 2007, 11:55

    Interessante Ausführungen und ein gelungenes Foto.
    Gruß Thomas
  • Günter Mahrenholz 18. November 2007, 7:12

    Bin schon oft im Park gewesen. Sie habe ich noch nie gesehen.
    Schönes Herbstbild mit einer ebensolchen Bildhauerarbeit.
    Persönlich hätte ich das Gesicht etwas aufgehellt, zumindest nach der Ansicht auf meinem Monitor, damit es sich etwas besser vom Hintergrund abhebt.

    VG Günter
  • Margit -die Bildermacherin 18. November 2007, 0:42

    Eine phantastische Perspektive, mit einer reizvollen Umgebung. Darum beneide ich dich immer, wenn ich diese Bilder sehe.. :)) lg M.
  • Karl-Ernst Wodzicki 17. November 2007, 22:03

    @Horst: Das asiatische kann ich nicht bestätigen. Die Literatur über das Gartenreich nennt die Muschelsucherin "... eine Allegorie der Gottessuche in der Natur ...". Im Park gibt es eine Vielzahl von Sichtachsen. Eine der Bekanntesten ist der Toleranzblick. Von der "Goldenen Urne" gehen 3 Sichtachsen aus. Sie führen zur Synagoge, zur Kirche und zur Muschelsucherin, die jeweils für gleichberechtigte Religionen stehen. Nun könnte man da vielleicht den Buddismus hinein deuten, aber das habe ich jetzt auf die Schnelle zumindest nicht gefunden.
  • Horst-W. 17. November 2007, 21:16

    Sehr schön! Besonders schön auch die Statue... wirkt irgendwie asiatisch auf mich, kann das sein?
    LG Horst