Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heide G.


World Mitglied, Berlin

Die Mühlen von Kinderdijk

Auf Händen und Knien wurden 1366 - 1369 zwei Kanäle nach Kinderdijk gegraben, um übermässiges (Regen-)wasser in den Lek zu leiten. Da die Kanäle dem an ansteigenden Wasser nicht mehr gewachsen waren, wurden 1738 8 Mühlen und 1740 8 weitere Mühlen gebaut, um das Hinterland vor Überschwemmungen zu schützen. Das Gebiet gehört heute zum Weltkulturerbe und befindet sich noch immer im nahezu ursprünglichen Zustand.

Kommentare 42