Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ursula Elise


Pro Mitglied, Hamburg

Kommentare 9

  • Detlef Schäpers 22. November 2013, 15:04

    auch wenn die Mauer weg ist, es wird sie leider immer in den Köpfen geben ...
    und das hat nichts mit ost oder West zu tun ....
    LG Detlef
  • Blende 22 15. Mai 2012, 15:29

    West Ost ,ist nicht das Problem ----------
    die Arbeit war ruhiger sicherer , das Geld war noch was wert ------------------
  • Ursula Elise 15. Mai 2012, 15:23

    Von Ost- oder von Westseite?
    Und, je nachdem wo, woran war man denn da?
  • Blende 22 15. Mai 2012, 15:20

    man könnte jetzt sagen " die gute alte Zeit "
    aber für mich war es vorher einfach besser
    da wusste man woran man ist ---------------
  • Ursula Elise 15. Mai 2012, 15:11

    Und was wäre dann besser?
  • Blende 22 15. Mai 2012, 14:49

    und trotzdem erwischt man sich immer noch bei dem Gedanken ob es nicht besser wäre sie wieder aufzubauen ----------------
  • Ursula Elise 15. Mai 2012, 14:45

    Aber ohne ihre physische Abwesenheit wär ihre gedankliche etc.etc. überhaupt nicht in Gang gekommen...und manches andere auch nicht. U
  • Elisabeth Hase 15. Mai 2012, 8:50

    Ergänzend zum "Vorredner" möchte ich sagen, dass
    die körperliche Abwesenheit der Mauer die gedankliche nicht unbedingt beschleunigt hat.
    LG Eliabeth
  • Blende 22 14. Mai 2012, 19:39

    aber die Spuren sind noch lange zu sehen und man kann wie hier sehr schön zu sehen auch noch drüber stolpern
    Gruß
    Blende 22