Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.205 39

Kramuri dreimal x


Free Mitglied, Meiningen

die marksburg

13.05.2006
20 d mit canon 28-300 mm

aus dem auto aufgenommen von Zwecke

siehe auch:

Die Marksburg
Die Marksburg
Zwecke


und gerade auf der homepage gelesen, dass es die einzige nie zerstörte höhenburg am mittelrhein ist.

nähere informationen unter:
http://www.marksburg.de/frame.htm

mit dieser "sonntagsburg" wünsche ich euch einen harmonischen tag und uns allen bis zur nächsten aufnahme nicht allzu heiße sommerliche temperaturen.

Kommentare 39

  • Trautel R. 27. Februar 2011, 6:51

    @ heide m.h.: ich bin erstaunt darüber, dass du in meinem vernachlässigten zweitordner die marksburg entdeckt hast und danke dir ganz herzlich für deinen kommentar.
    ein wunsch von mir ist es u. a., mit mehr zeit die wesentlichsten burgen am rhein einmal aufzusuchen und motive festzuhalten.
    lg trautel
  • Heide M.H. 26. Februar 2011, 13:36

    Ja, die habe ich auch besichtigt und war sehr beeindruckt, weil man sich noch gut vorstelllen konnte, wie die Rittergesellschaft raubte und lebte.
    Sie war unbezwingbar, zur Landseite hin mehrmals schützendens, dickes Mauerwerk, zum Rhein hin unerkletterbar der Felsen. Alle anderen sind zerstört worden, nur sie nicht. Der Turm hatte 3 m dicke Mauern.
    Woher kommt der Ausdruck: türmen = fliehen? Ja, aus dem Mittelalter, da verkroch man sich bei einem Angriff im Turm. dort war man noch lange geschützt, lg Heide
  • Trautel R. 17. April 2009, 10:59

    @ norbert: ich fasse es nicht, selbst zu meinem motiv von der marksburg hast du ein passendes gedicht verfasst.
    ich danke dir, auch, dass du diesen account von mir entdeckt hast.
    lg trautel
  • Norbert van Tiggelen 15. April 2009, 9:44

    Hey, jetzt bin ich auch auf diesem Account von Dir aufmerksam geworden! Wenn ich Burgen sehe, bekomme ich immer eine Gänsehaut, denn ich fange dann meistens an vom Mittelalter, bzw der Ritterzeit zu träumen, wie es da wohl gewesen sein mag. Außerdem wirkt das dicke Gemäuer sehr beschützend finde ich. Falls Du auch ein Fan dieser Epoche sein solltest, kannst Du eventuell folgendes Gedicht gebrauchen (Vielleicht sogar für deinen Profiltext ;-))

    „Die Ritterzeit“

    In einer Zeit vor vielen Jahren,
    wo noch Burgen Schutzschild waren,
    wo Bauern ihre Felder pflegten,
    und Pferd und Rind im Stalle hegten.

    Wo Artisten Gaukler hießen,
    Ritter mit Dolch und Lanze stießen,
    wo der Schmied die Waffen schärfte,
    der Hofnarr oft das Volk nur nervte.

    Wo des Ritters Rüstung glänzte,
    der Bettler meist die Arbeit schwänzte,
    im Kornspeicher die Ratten plagten,
    die Wahrsager die Zukunft sagten.

    Wo’s Katapult die Mauer sprengte,
    man Diebe an den Galgen hängte,
    des Messers Schneide glänzte klar,
    des Königs Wohl, dass Größte war.

    Wo Kettenhemden lautstark zischten,
    Trickkünstler die Karten mischten,
    auf Jahrmärkten das Volk sich traf,
    der Bauer tauschte dort sein Schaf.

    Der Bergfried war ein heil’ger Ort,
    des Königs letzte Zuflucht dort,
    und Fehde hieß es da, statt Streit,
    dass war die alte Ritterzeit.


    © Norbert van Tiggelen

  • Trautel R. 13. November 2006, 7:56

    @ horst: nur nicht die gleichen objektive und kameras.
    danke für das endliche betrachten und kommentieren.
    lg trautel
  • Zwecke 12. November 2006, 14:00

    genau so schön wie meine!!!
    gleiche zeit und gleicher standort.
    lg horst
    Die Marksburg
    Die Marksburg
    Zwecke
  • Trautel R. 20. Oktober 2006, 10:44

    @ torsten: danke für deine anmerkung, im nächsten jahr beabsichtigen wir trotzdem nochmals zur marksburg zu fahren und detailaufnahmen zu machen.
    lg trautel
  • Fachpresse 18. Oktober 2006, 14:38

    Stolze Burg und tolles Foto...
    hatte bei meinem am vergangenen Wochenende nicht so tolles Licht, da es neblig war...
    Marksburg am rechten Rheinufer des Mittelrheins
    Marksburg am rechten Rheinufer des Mittelrheins
    Fachpresse

    LG Torsten
  • Trautel R. 20. August 2006, 20:03

    @ armin: danke
    lg trautel
  • Armin Leitner 18. August 2006, 9:12

    Uneinnehmbar schöne Arbeit. LG - Armin
  • Trautel R. 7. August 2006, 10:12

    @ dieter bis wolfgang:
    ich freue mich sehr über den großen zuspruch an dieser stolzen burg und danke vielmals für die kommentare.
    leider ist aus gesundheitlichen gründen aus unserer geplanten erneuten rheintour nichts geworden.
    so muss ich vorläufig auf meinen schlösser- und burgenbestand teilweise aus dem archiv zurückblicken.
    @ wolfgang: schon notiert für den evtl. wienbesuch im september/oktober.
    lg trautel
  • David Hirschfeld 1. August 2006, 20:35

    richtig majestätisch thront die stolze burg da auf dem hügel die klaren farben und die schärfe der aufnahme beeindrucken mich sehr.
    lg david
  • Anderl Perreiter 2 29. Juli 2006, 15:44

    Gefällt mir sehr gut!

    LG Anderl
  • Zdenek Baranek 27. Juli 2006, 10:46

    Wie aus einem Märchen schaut dein Schloßburg aus.Gefällt mir besonders gut.LG zdenek
  • Hille Q 26. Juli 2006, 14:27

    Habe schon Horsts Foto bewundert, das deine ist auch bestens!
    LG Hille