Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
287 10

inkä


World Mitglied, Magdeburg an der Elbe

Die Macht ...

... der Bilder ist grenzenlos - wir halten sie in Händen

u n d

TRAGEN DIE VERANTWORTUNG

Bilder
Bilder
inkä

Fotografieren ...
Fotografieren ...
inkä


Wünsche euch ein tolles Herbstwochende und wunderschöne Bilder !!!

inkä

Kommentare 10

  • Carin St. 21. Oktober 2012, 19:32

    Um die Macht der Bilder wusste schon Leni Riefenstahl
    im 3. Reich und wurde Zeit ihres (langen) Lebens dafür mehr oder weniger verachtet!
    Das lass ich jetzt einfach mal so stehen!
    Die Macht der Bilder ist ein, wie ich finde, Balanceakt!
    Kein schlimmes Unglück ohne Foto-aber erst dann wird uns die Tragweite so richtig bewusst. Und wir gieren ja schon förmlich nach einem Foto, denn ohne ist die Sache nur "halb so schön"!
    Ein sehr guter Denkanstoß; auch mit Fotos sollten wir sorgsam umgehen, genauso wie mit unseren Worten!
    Liebe Grüsse, Carin
  • FlugWerk 21. Oktober 2012, 19:09

    Stimmt und da passiert manchmal in den Medien schlimmes mit. Guter Denkanstoß. LG Tina
  • Berni 55 21. Oktober 2012, 15:23

    Man sollte immer darauf achten,
    was man in Wort und Bild von sich,
    und Anderen preisgibt !

    LG Bernd
  • Rumtreibär 21. Oktober 2012, 4:42

    eine gelungene und nostalgische Zusammenstellung. HG Dieter
  • inkä 20. Oktober 2012, 12:22

    @ J.E.Zimosch
    .... wäre sie möglich, Edmund, würde der Mensch wohl noch unbedachter leben und das fände ich auch nicht gut. Müssen wir also vor dem "Sprechen" und "Schreiben" und auch vor dem "Fotografieren" weiterhin "Nachdenken" um nicht weh zu tun! DU scheinst ja ein "Nachdenker" zu sein, das meine ich an deinen Bildern zu sehen!
    lg inkä
  • J.E. Zimosch 20. Oktober 2012, 12:12

    Entschuldigung ist nur ein Wort, verändern kann man damit so gut wie nichts, eine Reise in die Vergangenheit ist noch nicht möglich !?
    Gruß
    J.E.
  • Andrea Potratz 20. Oktober 2012, 12:10

    Danke Inkä, das wünsch ich dir auch.
    Deine Collage ist gelungen und sollte zum Nachdenken anregen.
    LG Andrea
  • inkä 20. Oktober 2012, 10:32

    Ja Heide - mit den Worten müssen wir wohl noch bedachter umgehen - gesagt oder geschrieben - wenn sie raus sind sind sie raus! Da hilft dann häufig nur das Entschuldigen - aber das auch nicht immer.
  • Heide G. 20. Oktober 2012, 8:48

    ...die Macht der Bilder ist grenzenlos -
    die der Worte auch, und man kann sie nicht zurücknehmen ....
  • Himmelsstürmer 19. Oktober 2012, 23:19

    Stimmt Inkä, gerade in unserer heutigen, "total vernetzten Welt", wenn ich an die ganzen Kommunikationsplattformen (dazu gehört auch die FC) denke. Bilder können erzählen, sprechen, Intimitäten freigeben, Persönlichkeitsrechte verletzen u.s.w. Da bin ich mit Dir auf einer Linie. Jeder, aber wirklich Jeder von uns soll sich dieser Verantwortung bewusst sein.
    Klasse, Inkä, wie Du mit Deiner "Arbeit" wieder mal sensibilisierst und das ist gut so!
    Danke, Dir/Euch ebenfalls ein schönes Oktober-WE!

    Herzl. Gruß, Ulli

Informationen

Sektion
Ordner Motive
Klicks 287
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX P7000
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/34
Brennweite 16.3 mm
ISO 688