Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus-Peter Hüskes


Basic Mitglied, Wiehl

Die Levadas von Madeira ...

sind die Kanäle, die das Wasser aus den hohen Bergregionen auf die Felder an den Hängen der tiefeinschneidenden Täler verteilen. Auf den
Kanten der Kanäle kann man wandern, jedoch sind hier, im Gegensatz zu den Bergwegen, oft keine Sicherungen angebracht und es geht einige hundert Meter steil bergab.

Kommentare 4

  • Andrea Stefanie Gierke 9. Januar 2009, 19:59

    ;-)
  • Klaus-Peter Hüskes 23. Mai 2007, 14:29

    @ Hallo Dieter. Diese schmalen Pfade sind als Kontroll- und Wartungswege gebaut und werden von vielen Madeirabesuchern - wie auch von uns - zum Wandern benutzt. Gruss K.P.
  • D Wen 23. Mai 2007, 1:46

    Ohne Wasser kein Leben.
    Eine sehr schöne Dokumentation zu was der Mensch im Stande ist
    um das benötigte Element zu bekommen.
    Der Aufwand und die Kosten sowie die Pflege müssen enorm sein.
    Du bist doch nicht auf dem schmalen Pfad gewandert, Klaus-Peter?
    Sieht jedenfalls nicht ungefährlich aus.
    VG, Dieter
  • Andreas We 20. Mai 2007, 9:27

    Diese Kanäle kenne ich auch von La Palma - ist schon Wahnsinn, was anderenorts für ein Aufwand betrieben werden muss, um Wasser zu haben.
    Scheint ein toller Urlaub gewesen zu sein.
    Grüße A.