Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Barth.a


Free Mitglied, Erlangen

Die letzte Jaffa Orange

Das in der Luft baumelnde Etwas heißt “Oranger Suspendu”, was so viel bedeutet wie aufgehängter Orangenbaum und wurde 1993 von Ran Morin installiert und Anfang 1994 zur dauerhaften öffentlichen Skulptur erklärt. Der Künstler wollte damit der letzten Jaffa-Orange ein Denkmal setzen, die ihren Namen diesem Ort verdankt und aus dem die ab dem späten 19. Jahrhundert verschifft wurde. Das Kunstwerk soll aber auch ein Denkmal sein für entwurzelte Existenzen, für verlorene Orangehaine und auch für eine neue, leichtere Existenz.
(Israel Magazin)

Kommentare 8

  • Lobo23 17. Mai 2014, 10:30

    Kann eine Fotografie eines Kunstwerks selbst Kunst sein?
    Was muss ich als Fotograf tun, damit nicht nur das Motiv, sondern auch mein Bild davon eine besondere eigenständige Wirkung entfalten kann?
    Die Frage, die ich mir bei diesem Bild eines Kunstwerks stelle ist, ob es dir auch gelungen ist, eine persönliche Sichtweise zum abgebildeten Kunstwerk zu zeigen.
    Durch die geschickte Wahl des Kamerastandortes und des Bildschnittes erzielst du eine besondere Wirkung, und kannst zugleich deine persönliche Sichtweise zeigen, wodurch das Bild einen eigenständigen Charakter erhält.
    Dazu gesellt sich eine ergreifende Lichtstimmung!
    LG. Lobo23
    ----------------
  • AS for nature 13. Mai 2014, 16:25

    Ich habe länger als 2 sek. drauf geschaut, also ist es ein gutes Foto.
    Solche alten Gemäuer und Pflaster faszinieren mich immer wieder. Und die Perspektive ist gut gewählt.
    Wo also der Boden total versiegelt ist, muss man die Bäume in Riesenkübeln darüber hängen, sonst gibt es kein Grün mehr. Mal ein effektives Kunstwerk.
    LG Anita
  • Andrea Potratz 11. Mai 2014, 13:17

    Einfach klasse diese Bildgestaltung und der sehr informative Text.
    LG Andrea
  • Vivien Slopianka 11. Mai 2014, 10:41

    Die Letzte...
    Und ausgerechnet die hat man aufgehängt.
    Undank ist der Welt Lohn.;-)
    Gruß Vivi
  • Annamaria Regia 10. Mai 2014, 21:34

    Ich mag das Bild, schönes Bild von den alten Mauern,
    besonders hängen am Baum.
    Anna Maria sonnigen Sonntag
  • snapshot21 10. Mai 2014, 21:29

    Ein wirklich sehr schönes Foto. Der Ausschnitt ist prima gewählt und die Ausleuchtung passt. Der Text untermalt das Motiv gewinnbringend. Gefällt mir wirklich sehr.
    LG Christiane
  • Peter Kollmeier 10. Mai 2014, 20:24

    Die schatten im Vordergrund und das herrliche Licht im Hintergrund. Traumhaft.
    LG Peter
  • Zarafa 10. Mai 2014, 19:30

    Ein sehr guter Blick mit interessanter Info! LG DORIS