Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martina Kieselbach


World Mitglied, Hagen

Die letzte Hoffnung...

...die Wasserreserven der Erde sind aufgebraucht. Die Wasserwürfel, die in der Lage sind Wasser herzustellen, sind rar und werden von der einzigen Regierung der Gesamtwelt kontrolliert. Nur junge und gesunde Menschen werden ausreichend mit Wasser versorgt, um ihre Arbeitskraft zu erhalten. Aber mit 25 Jahren werden auch sie aus der Aquazone verbannt und durch jüngere Arbeiter ersetzt. Das einzige Zahlungsmittel, das es auf der Erde noch gibt, ist die Arbeitskraft. Nun müssen auch diese jungen Menschen, sich dem harten Kampf ums Überleben stellen....
http://fotogalaxie-mksb.de

Kommentare 5

  • hannesart 3. November 2016, 16:00

    super idee top arbeit lg hannes
  • alexander malinka 30. Juli 2014, 22:53

    Fantastische und gut durchdachte Präsentation....TOP ***
    Viele früheren Fiktionen sind mittlerweile Wahrheit.......wer weiss was kommt.....!!??

    LG Alex
  • Art-Lines 24. Mai 2014, 10:58

    Grandios...fantastische Arbeit von dir!Bedrückend schön gemacht...surreal auf hohen Niveau.Klasse!!
    LG,Ines
  • lillililli 16. Mai 2014, 9:08

    Auf was?
    Habe ich die Hoffnung, das ich nach dem Tod noch lebe,
    wieder lebe, im Jenseits?
    Oder und und und...................???
    Eine sehr nachdenklich stimmende Arbeit von Dir.
    Lieben Gruß Karin
  • Starcad 16. Mai 2014, 0:20

    Das ist wirklich sehr mystisch, fast philosophisch. Denn irgendwie stellt sich hier aus meiner Sicht die Frage nach einem Dasein nach dem Tod. Und es erinnert mich auch an einige Science-Fiction-Filme. Ganz fabelhaft in der Gestaltung und wunderschön!!!!!!!!!
    LG Marc.