Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Altgott


World Mitglied, Berlin

Die Kreuzspinne.....

......, heute gibt es wieder hartes Brot zu kauen !

Die Kreuzspinnen (Araneus) sind mit mehreren hundert Arten eine der artenreichsten Gattungen der Familie der Echten Radnetzspinnen. Sie sind weltweit verbreitet. Die Gattung ist mit zehn nachgewiesenen Arten in Mitteleuropa vertreten, zu ihr gehört die bekannte Gartenkreuzspinne.


Ihren Namen haben Kreuzspinnen von dem charakteristischen Kreuz auf dem vorderen Hinterleib, welches bei der Gartenkreuzspinne aus fünf Flecken (vier länglichen und einem kreisförmigen in der Mitte) und bei der Vierfleckkreuzspinne aus vier Flecken besteht. Bei den Flecken handelt es sich um Stoffwechselprodukte, die unter dem Chitinpanzer abgelagert werden. Diese Flecken sind jedoch nicht bei allen Arten der Gattung Araneus auch kreuzförmig angeordnet; die meisten Arten haben eine andersartige Zeichnung.

Kommentare 17

  • heide09 23. Mai 2014, 22:30

    Top.
    Mit Schneckenopfer sehe ich sie zum ersten mal. :-)

    HG Ania
  • Klaus Kiuntke 13. Mai 2014, 20:04

    Sehr gutes Makro gefällt mir ausgezeichnet
    Klaus
  • Kleckselkönig 13. Mai 2014, 11:45

    Ob dem Schneckchen das gefällt? Die Spinne scheint das Häuschen als Ansitz zu benutzen inmitten ihres Netzes. Ganz prima hier die Schärfe auf deinem Motiv.
    LG Heike
  • Sigrun Pfeifer 12. Mai 2014, 20:24

    Das sieht man auch nicht jeden Tag, was Du hier so perfekt aufgenommen hast. Super. LG Sigrun
  • dodo139 12. Mai 2014, 16:53

    Da nützt ihr auch das Haus nichts ;-)))
    LG Doris
  • Holger Heinz Dieter Hoffmann 12. Mai 2014, 9:07


    Spinnen mag ich gar nicht, dennoch gefällt mir ´deine exzellente Aufnahme. Da sieht man ja jedes Haar.
    Echt gut!

    VG Holger
  • lederwolf 12. Mai 2014, 8:08

    Wieder eine sehr schöne Studie
    aus der Botanik in perfekter
    Fotoarbeit.
    lg wolf
  • Daniela Boehm 11. Mai 2014, 23:27

    Das ist ja ein interessanter Fang ;) LG Dani
  • Klaus Duba 11. Mai 2014, 22:49

    Boah Manfred eine absolut interessante Aufnahme, die ungeschönt zeigt, was einfach nur natürlich ist! Auf uns mag so was evtl.abstoßend wirken, aber man kann sich dieser Faszination nicht entziehen!
    Stark!
    LG
    Klaus
  • ev@wi 11. Mai 2014, 22:37

    na, lange wird diese arme weinberg-schnecke ihren 'hauseingang' nicht verschlossen halten können... und zur anderen seite heraus aus dem haus kann sie auch nicht. dem brutalen eindringlich kann sie leider nicht entkommen.
    ein macro in bester schärfe !!
    lg eva
  • Anita Jarzombek 11. Mai 2014, 19:26

    Eine ganz besondere Szene hast du hier festgehalten!!!! Habe ich so noch nie gesehen. Die Qualität ist vom Feinsten!
    Viele Grüße Anita
  • Stella Marie 11. Mai 2014, 18:14

    ..Klasse die Bildqualität !
    Grüsse . Marie
  • Herbert Talinski 11. Mai 2014, 15:29

    Vielleicht hat ihr der Arzt Kalkmangel diagnostiziert? Toll die Schärfe!
    LG Herbert
  • Schnecke 61 11. Mai 2014, 15:21

    ein tolles Makro !!
    die Szene ist schon sehr gruselig :-)
    lG Claudia
  • RMFoto 11. Mai 2014, 15:08

    Eine Wahnsinns Aufnahme, jetzt weiß ich auch warum manche Schnecken vor Spinnen Angst haben......


    LG Roland
  • TwightLight 11. Mai 2014, 13:41

    Das ist ja eine makabre Szene. Die noch lebende
    Schnecke wird eingesponnen. Unglaublich...
  • ulizeidler 11. Mai 2014, 13:35

    Wow... mit Speisekammer!

    :O)

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Käfer/Insekten
Klicks 258
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv ---
Blende 13
Belichtungszeit 1/350
Brennweite 60.0 mm
ISO 640