Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Gaby W


Free Mitglied, Hannover

Die Kolosse des Memnon..

..befinden sich in Theben-West. In Edfu gefertigt, wurden die aus Quarzitsandstein bestehenden Kolosse den Nil stromaufwärts nach Theben-West gebracht. Die Statuen repräsentieren die Seele des Pharao Amenophis III (18. Dynastie, 1390-1352 v. Chr.). Sie sind alles was von dem einst größten Tempel Thebens (die Bausteine wurden von nachfolgenden Pharaonen für eigene Denkmäler abgebaut) übrig geblieben ist.

Kommentare 14

  • Gaby W 31. Januar 2006, 16:58

    @Cheyenne: Danke :)
    LG, Gaby
  • CHEYENNE B. 31. Januar 2006, 12:53

    *W*O*N*D*E*R*F*U*L*....
    LG, Cheyenne
  • Conni Vroni P. 31. Januar 2006, 0:28

    Das ist ein fantastisches Foto. Für mich war beim Sehen in echt vor ein paar Jahren ernüchternd, wie diese Statuen inmitten der jetzigen Zivilisation stehen, dazu passt auch der Ballon optimal. Ich dachte immer, die stehen mitten in der Wüste zum Betrachten und Versinken. lg Conni
  • Gaby W 2. Januar 2006, 11:20

    @Roman:
    Nein, früh morgens, vor dem Aufstehen um 06:50Uhr. Das Sonnenlicht fällt zu diesem Zeitpunkt genau richtig ein.
    Lg, Gaby
  • Roman Domes 2. Januar 2006, 0:11

    Schön erwischt, spätnachmittags, oder ?
    Als ich an Ostern in Ägypten war, wurden sie noch renoviert.

    Lg,
    Roman
  • Wolfgang Payer 31. Dezember 2005, 17:07

    Meine Lieblingsskulpturen - super Foto!
  • Steffen°Conrad 27. Dezember 2005, 15:30

    Oha, deshalb erfanden die Ägypter wohl auch das Rad- und die Peitsche...
    Und heute verzweifeln an so etwas Ingeneure...
    Zu der Kälte hier ein wohltuender Ausgleich- genug Streusand gleich um die Ecke ;-))
    Schön das der Ballon wieder mit dabei ist !
    Gruß Steffen
  • Klaus Kieslich 27. Dezember 2005, 14:19

    Ein ganz eindrucksvolles Bild...Hut ab vor den Leistungen der damaligen Menschen !
    Gruß Klaus
  • Olaf Herrig 27. Dezember 2005, 14:10

    Wieder eine interessante Ansicht, nur die Umgebung will so garnicht zur dezeitig schneebedeckten Landschaft passen! :-)
    LG, Olaf.
  • Gaby W 27. Dezember 2005, 11:38

    @Rüdiger: Ich habe eine kurze Lücke im Touristrom fix für ein Foto genutzt ;o))
    LG, Gaby
  • Rüdi K. 27. Dezember 2005, 9:21

    ..ich stand auch davor...meine Gedanken:....die sind die längste Zeit hier gestanden.... hat hier die Zeit so sehr an ihnen genagt oder hat man ihnen mit Gewalt so sehr zugesetzt?
    (am Rande: wo sind die Touris, ich bekam sie nicht weg, die latschten unentwegt durch Bild)
    vG Rüdi
  • Harry Barwich 27. Dezember 2005, 3:54

    Was die Menschen damals geleistet haben, war schon enorm, Sehr schön festgehalten.
    LG Harry
  • Mia Eichenau 27. Dezember 2005, 1:38

    Wie gut, daß man sie wenigsten so konservieren kann - spitze finde ich auch den farblich passenden Ballon am Himmel.
    LG,Mia
  • Anderl Rodoschegg 27. Dezember 2005, 0:37

    Immer wieder beeindruckend solche Statuen - allein bei dem Gedanken, dass des Zeug vor über 3000 Jahren aufgestellt wurde.

    Hübsche Aufnahme.

    LG Andi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 725
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz