Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Volker Stäbler


World Mitglied, Stolzenhain

°°° Die Klettergurken sind wieder reif °°°

Akebia quinata. Fingerblättrige Akebie. Kletterpflanze.
Die Akebie
Sie ist in China, Japan und Korea heimisch, dort wird sie auch gegen Krankheiten verabreicht. Feinlaubiger Schlingstrauch, dekorativ, anspruchslos. Blüten duftend (Vanille), violettbraun, 4 - 5. Sie sind eher unauffällig. Höhe bis 8 m. Lederartige, blaugrüne Blätter, starkwachsend. Die violettbraunen Früchte entstehen, wenn mindestens zwei Sträucher angepflanzt werden. Sie bleiben oft in milden Wintern hängen. Nach langen heißen Sommern entwickelt sich im September essbare, blaugrün bereifte Früchte. Sie sind 5 - 10 cm lang und gurkenförmig, weshalb die Akebie auch Blaugurkenwein oder Klettergurke genannt wird. Nach den ersten Frösten platzen sie auf und zeigen schwarze Samen im weißlichen Fruchtfleisch.

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Natur
Klicks 394
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera FinePix S6500fd
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 12.8 mm
ISO 400