Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die kleine Residenz 2

Die kleine Residenz 2

333 7

Michael Kläger


Pro Mitglied, Mainz

Die kleine Residenz 2

auf dem Wehrgang/ auf der restaurierten Stadtmauer
in Kirchheimbolanden, 10.12.2006
Canon PowerShot S3 IS

Kommentare 7

  • Sven Jankowski 13. Dezember 2006, 11:14

    Finde ich schön aufgeteilt. Geh mit deinen neuen Infos nochmal hin und mache das sehr früh oder Abends in Ruhe. nach möglichkeit menschenleer.
    wünsche dir ein Knallerfoto.
    lg Sven
  • Christel Hubig 13. Dezember 2006, 10:25

    Die edle Holzkonstuktion hast Du super präsentiert.
    Gruß Christel
  • Volkmar K. 12. Dezember 2006, 22:21

    Auch eine interessante Perspektive von Kirchheimbolanden.
    DRI geht natürlich nur mit Stativ. Ansonsten solltest Du mal schauen, welche Möglichkeiten der Belichtungsmessung die S3 bietet -meines Wissens hat sie alle, die auch Spiegelreflexkameras haben (Integral, Mehrfeld, Spot) und natürlich die Möglichkeit, mit gezielter Über- oder Unterbelichtung in 1/3 Stufen zu experimentieren.
    vg
    Volkmar
  • Karl Kraft 12. Dezember 2006, 21:09

    Hallo Michael.
    Dagmar hat es ja schon erwähnt (die hellen Dächer) und du hast Hilfe gerufen. Lies dir hier bei der fc in der Rubrik Info mal den Artikel über DRI durch, der hilft wir bestimmt weiter. Info aufrufen, bei Suche DRI eingeben, kurz warten und dann lesen.
    Viel Spaß damit.
    lg, Karl
    PS: Jetzt ist der Ort so nah und ich wusste noch nicht mal, dass die ihre Stadtmauer restaurieren.
  • Martina Bie. 12. Dezember 2006, 20:15

    das sieht ja fast aus wie in rotenburg ob der tauber :-)).
    herrlich für uns heute, diese wehrgänge besichtigen und betreten zu können. für mich immer ein besonderer anziehungspunkt :-)).
    das licht draußen, ja, es ist ein wenig hell; schwierige situation.
    lg martina
  • Michael Kläger 12. Dezember 2006, 20:14

    Du hast Recht Dagmar, mir waren die Dächer nicht nur beim Fotografieren zu hell - auch bei der Nachbearbeitung. Aber die Alternative war (bei meinen technischen Fähigkeiten), dass die Balken zu dunkeln geworden und die beiden Personen im Hintergrund ganz im Dunkel verschwunden wären. Da habe ich dann lieber die Dächer zu hell gelassen.
    WEISS JEMAND, WIE MAN SO ETWAS VERMEIDET?
  • Dagmar Illing 12. Dezember 2006, 20:04

    Die Restaurierung dieser historischen Stadtmauer hat sich gelohnt. Ein richtiges Kleinod. Zudem ein schöner Ausblick auf das Städtchen, das auf meinem Monitor ein wenig zu hell wirkt. Die Lichtverhältnisse waren sicherlich nicht einfach.
    Liebe Grüsse, Dagmar