Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Art Raifkans


Free Mitglied

Die kleine Irene (1880) von Pierre-Auguste Renoir

Pierre-Auguste Renoir lebte von 1841-1919. Sein Bildnis 'La petite Irene' stellt ein sitzendes, nach links schauendes Mädchen dar. Es ist 1880 als Auftragswerk entstanden und zeigt uns die 8 jährige Tochter des Pariser Bankiers Baron Louis d'Anvers.Das Gemälde wurde zum Inbegriff eines geglückten Kinderbildnisses, indem Renoir raffiniert Kleidung und Haarpracht mit dem unschuldigen Blick der Kindheit verband. Bestechend ist der Kontrast zwischen den roten Haaren und dem Blattwerk im Hintergrund einerseits, und den fein herausgearbeiteten Gesichtszügen des Mädchens auf der anderen Seite. Renoir war ursprünglich Porzellan-Maler und arbeitete daher mit höchster Detailgenauigkeit. Irene Cahen
d'Anvers lebte von 1872 bis 1963 und war zweimal verheiratet. Ihr Sohn Nissan de Camondo starb 1917 im 1.Weltkrieg bei einem Luftkampf. Das original Gemälde 65 x 54 cm war bis 1949 im Besitz von Irene. Sie verkaufte es an den Schweizer Millionär und Kunstsammler Emil Bührle. Seit 1949 hängt dieses Meisterwerk des Impressionismus in der öffentlich zugänglichen Sammlung von Emil Bührle in Zürich. Bührle verstarb bereits 1956. Sein Nachlass besteht aus vielen Meisterwerken und wird von einer Stiftung verwaltet.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Klicks 1.929
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S2 IS
Objektiv Unknown 6-72mm
Blende 2.7
Belichtungszeit 1/40
Brennweite 6.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten