Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
669 6

Heinrich Hüseman


Basic Mitglied, Nordhorn

Die Kavallerie

Die Schlacht an der Göhrde fand am 16. September 1813 auf dem Gebiet des heutigen Staatsforst Göhrde statt, der 1813 zum Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg ("Kurhannover") gehörte. Das ehemalige Schlachtfeld liegt im Grenzgebiet der heutigen Landkreise Lüneburg und Lüchow-Dannenberg zwischen den Orten Oldendorf an der Göhrde und Göhrde. Die Schlacht war Teil der Befreiungskriege gegen die Franzosen-Besatzung.

Kommentare 6

  • Gernold Wunderlich 25. September 2009, 18:59

    @ Heinrich: Ich hatte einfach geglaubt, dass die eingesetzten Akteure, vor allem die Pferde, geübte Darsteller seien... da habe ich mich geirrt...
    LG Gernold
  • Heinrich Hüseman 25. September 2009, 18:50

    Ich war auch das erste mal dabei und fand es genial was dort gezeit würde, denke das es überhaupt nicht einfach ist die Tiere so unter kontrolle zu halten bei dem Schiessen und geknalle.

    LG

    Heinrich
  • Gernold Wunderlich 25. September 2009, 18:32

    @ Berit: "Falsch gemacht" haben sie nichts, aber in meiner wohl etwas zu hoch geschraubten Erwartung (war mein allererster Besuch bei solch einer Veranstaltung) hatte ich an Menge mehr erwartet und vor allem mehr typische Aktionen, wie ich sie mir unter "Kavallerieattacke" vorgestellt hatte. Ich hatte geglaubt, das es in Deutschland Vereine/Organisationen gibt, die solche Events nutzen, um ihrem Hobby/Passion ausleben zu können, zumal die Reiterei sehr verbreitet ist.
    LG Gernold
  • Berit Seiboth 25. September 2009, 10:34

    Sehr schönes Foto von der preußischen Kavallerie.
    @Gernold
    Was haben sie denn falsch gemacht?
    Du darfst nicht vergessen das z.B. die franz. Kavallerie Leihpferde hatte die nicht an Pulverdampf und Feuer gewöhnt sind.
    Kavallerie ist teuer und daher sei froh, dass überhaupt welche da war. Andere Veranstaltungen haben manchmal gar keine Kavallerie.
    LG Berit
  • Gernold Wunderlich 24. September 2009, 20:18

    Da ist ja etwa die Hälfte der Kavallerie auf deinem guten Foto. Ich war etwas enttäuscht, das so wenig Reiter (Kavallerie) dabei waren und für mich auch ein wenig "unproffessional" auftraten...
    LG Gernold
  • Michaele Spang 24. September 2009, 19:37

    Ich fürchte, dass mit diesen 6 "Mann" der Krieg nicht entschieden werden konnte.
    Es ist ein dynamisches Bild - nicht verwackelt oder unscharf! Prima!
    LG Michaele