Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rupert Joseph


Complete Mitglied, Wien

Die Kathedrale in Cefalu

Geplant wurde der Bau des Domes von Roger II. Damit wollte er – der Legende gemäß – Gott Dank erweisen, nachdem sein Schiff 1130 vor der Nordküste Siziliens in einen schweren Sturm geraten war und er sich nach Cefalù retten konnte.[1] Der Dom sollte zu seiner Grabkirche werden. Mit dem Bau wurde 1131 begonnen, wie Arbeiten wurden in der Folgezeit jedoch mehrmals unterbrochen. 1240 wurde die Fassade fertiggestellt. Der vorspringende Teil der Fassade stammt aus dem Jahr 1472 und ist ein Werk von Ambrogio da Como. Seit 1932 wird die Kathedrale wieder in den Ursprungszustand versetzt und spätere Ergänzungen entfernt.

Die Kathedrale von Cefalù folgt „in ihrem Grundriß den großen Basiliken benediktinisch-cluniazensischer Provenienz“, zugleich zeigt sie Einflüsse arabischer Architektur.[2] Die Zwillingstürme gehörten bereits zur ursprünglichen Kirche. Im oberen Teil unterscheiden sich die Türme geringfügig, hauptsächlich bei den Fenstern und den Dachspitzen. Die Portikus wurde 1471 errichtet und der eigentlichen Fassade vorgelagert. Er wurde im Stil der katalanischen Spätgotik errichtet. Die ursprüngliche vorhanden Rosettenfenster in der Apsis wurden 1142 zugemauert. Im Inneren sollte eine größere Fläche für Mosaike entstehen.

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Reisen 2014
Klicks 286
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M1
Objektiv OLYMPUS M.12-40mm F2.8
Blende 9
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 19.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten