Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
" Die Invasion der Roten "

" Die Invasion der Roten "

565 22

Günter Nau


World Mitglied

" Die Invasion der Roten "

Ich denke, es sind rote Läuse. Jedenfalls habe ich sie noch nie in solchen Massen über eine Blüte herfallen sehen. Vielleicht kann jemand Aufschluß geben. Wie ich aus den Anmerkungen sehe, ist es wohl tatsächlich die Rote Spinne, eine Spinnmilbe. Für diese Bestimmung möchte ich mich bei Josef Kainz bedanken.

Wegen des Vollbildes bitte F 11 drücken.

Kommentare 22

  • Marlis E. 21. Juni 2008, 0:20

    Ein fantastisches Bild, was Du so alles uns mit dem Macro zeigst...sieht man in echt nicht so duetlich. Und was ist das für eine Blüte, die da so befallen ist. Doch hoffentlich keine Ringelblume...die sind doch resistent - eigentlich - tja, das Wetter schlägt Kapriolen...und die Insekten auch.
    Grüße von hinter dem Berg, Marlis
  • Pe-Sto 20. Juni 2008, 19:14

    Igiiitigittigitt ... diese Krabbeldinger mag ich nicht ... das ist ja eine richtige Invasion ... du meine Güte, die arme Blume. Aber ... das Foto ... das ist wirklich brilliant geschossen!!!!
    glg Peggy
  • Schäng 19. Juni 2008, 20:00

    Günter, einfach nur schön.....ich mag alle deine Bilder, du weisst das.....

    Johannes
  • Timberleys 19. Juni 2008, 19:03


    Uuupss.. da hast Du in ein Spinnennetz geschossen ;o)))
    Eine Riesenparty in der Blüte!
    Fein gesehen die Minitierchen.

    lg stefanie
  • Jutta H. 19. Juni 2008, 14:20

    Hallo Günter, natürlich ist es schlimm, wenn so viele Spinnmilben die Blumen überfallen. Dieses Foto allerdings, wenn man davon absieht, ist von der Schärfe und auch den Farben her ganz enorm. Doch ein wunderbares Bild. Glaube nicht, dass jemand von dieser Szene eine so gute Aufnahme machen würde. Toll, dass Du das siehst und zeigst.
    Herzliche Grüße, Jutta
  • ReMemBer 19. Juni 2008, 11:00

    uaaahhhh...da fängt es bei mir überall an zu kribbeln:-))
    Diese Tierchen scheinen dieses Jahr irgendwie ganz groß raus zu kommen....so viele auf einmal habe ich noch nie gesehen...
    mal wieder ein perfektes Foto!!
    lg marion
  • Viktor Hazilov 17. Juni 2008, 14:33

    sehr interessante foto
  • Margareta Katharina 16. Juni 2008, 19:29

    Selbst die Spinnmilben sind so sonnenhungrig, dass sie sich über die erste, die ihnen in den Weg kommt hermachen. Zum Glück haben sie keine Flügel. Die Farbigkeit gefällt mir. Die Schädlinge weniger.
    Viele Grüße Margareta
  • petra hoppe 16. Juni 2008, 15:03

    ui arme blume
    klasse makro
    die spinnmilben sind ja massenhaft
    habe mal einen den gesamten inhalt eines blumenkasten an die spinnmilben verloren und mußte alles wegwerfen
    grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
    lg petra
  • CarineR 16. Juni 2008, 13:52

    Ach du meine Güte! Aber trotzdem ein gelungenes Bild.
    Lg Carine
  • Antje-B. P. 16. Juni 2008, 12:23

    Ein so schöne Blüte...und diese Biester fressen sich daran dick und fett.
    Es ist dieses Jahr wirklich schlimm mit den Plagegeistern. Ich habe fast keine Rose, trotz einsprühen, die nicht von Läusen befallen ist. Sogar an meinem selbst gezüchteten Chilli-Schotenstrauch machen sie sich zu schaffen.
    ...du hast mit diesem herrlichen Foto wenigstens noch eine Erinnerung, wie die Blüte vor dem Befall in strahlendem Gelb leuchtete.
    Gruß Antje
  • Marianne Rüegg 16. Juni 2008, 12:13

    Würde auch auf Milben tippen - und es beisst mich schon überall ;-)))
    glg Mari
  • WERNER-ZR 16. Juni 2008, 9:27

    Das ist ja interessant, in diesen Massen hab ich diese Rote Spinnmilbe noch nie gesehen, bei mir tauchen sie ab und an mal einzeln auf (zum Glück) Ein gutes Foto, die Schärfe ist perfekt.
    LG Werner
  • Tina Sauerwein 15. Juni 2008, 22:52

    Schöne Präsentation. Auch der Hintergrund ist toll.
    Lg Tina
  • Silvia O. A. 15. Juni 2008, 22:32

    Auch wenn es schwer zu bekämpfenden Schädlinge sind, hast du doch die Spinnmilben (Rote Spinnen) super festgehalten. Habe noch ein bisschen gegoogelt einen interessanten Link dazu gefunden:
    http://www.kuebelpflanzeninfo.de/pflege/schaedling.htm#Spinnmilben
    LG, Silvia