Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Die im Dunkeln sieht man nicht...

Die im Dunkeln sieht man nicht...

517 2

HeinzB.


Free Mitglied, Schleswig

Die im Dunkeln sieht man nicht...

...doch irgendwie beschlich mich dass Gefühl, dass da jemand beim Knippsen des Besenschwanz-Prachtlippfisches zusieht.
Als ich mich umdrehte sah ich im Schein der Tauchlampe, dass mir der Gelbflecken-Igelfisch die ganze Zeit über die Schulter geschaut hat.

Tauchplatz: El Quseir / Red Sea
Aufnahme: Nachttauchgang / Casio Exilim EX-Z55 mit internem Blitz
Fischlänge: bis 34 cm
Frißt hartschalige wirbellose wie Schnecken, Krabben und auch Würmer. Öffnet mit kräftigen Zahnplatten die Schalen der Beute. Wie bei den Kugelfischen sind die Zähne aller Igelfische verschmolzen und bilden schnabelartige Zahnplatten, die mühelos harte Materialien wie Weichtiergehäuse und Krebspanzer durchtrennen.

Kommentare 2

  • Helga N. 17. Mai 2008, 16:17

    Kleiner Tipp, vielleicht solltest du mehr Licht anknipsen.....sonst findet ja gar keiner deine Seite...
    *duckundwech*
    ;-) Helga
  • Helga N. 17. Mai 2008, 9:58

    Big Boss ist watching you.....manchmal sollte man schon kurz nach hinten schauen *g* Und wenn man dann in so herrliche Augen blickt, hat es sich doch schon gelohnt!!
    Gibt es für Nachttauchgänge keine "rundum" Lampe???
    ;-) Helga