Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Erika Wenzel


World Mitglied

Die ich rief die Geister--

werd ich nicht mehr los---
Dahinter war die reinste Waschküche,das Meer war praktisch hinter dem Nebel verschwunden. oder man sah ganz,ganz wenig,alles war wie in Watte gepackt.Herrlich war dieses Nebelerlebnis am Sonnabend,der nicht lange dauerte,dann kam die Sonne.Der Gespensterwald ,sicher war das in den anderen Wäldern auch so,bleibt eben der Geheimtipp für viele Menschen,die nicht durch Krach ,bums an die Küste kommen und nicht auch durch den eigenartigen Slogan:Mecklenburg tut gut(wer tutet dort-was tut gut),.herankommen sollen.Ich vekneife mir einen weiteren Kommentar,denn der wäre--Ich bin dafür,unsere Heimat zu zeigen mit allen Sinnen,aber nicht mit so blöden ---

Kommentare 2

  • Erika Wenzel 31. März 2014, 13:17

    Danke Berthold,so fühlte man es eben auch,das war einfach wunderbar,ein wenig auch verloren.
    VG Erika
  • Berthold Wickl 31. März 2014, 9:40

    Hallo Erika,

    Dein Geisterwaldfoto gefällt mir sehr gut.
    Die Stimmung und die Stille hast Du klasse festgehalten.

    VG Berthold

Informationen

Sektion
Ordner Allerlei Fotomotive
Klicks 228
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX L120
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 50.0 mm
ISO 200