Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anoli


World Mitglied, Berlin

Die Herrenmühle

gehört zu den Schleusen der Saale

Sie ist in Privatbesitz und der Pächter hat ein Herz für Künstler. Dieses Kunstwerk stammt von einem Michael Patzer.

Hat irgendjemand eine kluge Erklärung für diese kryptische Figur.....??

(Die Künstler unter Euch vielleicht, EDDArt , , Bodo Große ......?)

Der Wächter der Herrenmühle
Der Wächter der Herrenmühle
Anoli

Kommentare 35

  • Peter-Christoph Heier 4. Oktober 2008, 0:13

    In einer Nacht des Sommers 1957 hatte ich in meinem Kinderschlafzimmer in der Weißenfelser Neustadt, drei Kilometer von der Herrenmühle entfernt, ein Erlebnis, welches an eine Szene in dem ein Jahr vorher über den Reichstagsbrand gedrehten DEFA-Film "Der Feufelskreis" erinnerte: Die Herrenmühle brannte und schickte den rötlich zuckenden Schein der Flammen durch die Nacht. Wahrscheinlich wurde der Brand auch von gefährlichen Mehlstaubexplosionen begleitet, denn die gründerzeitlichen fünfgeschossigen Mahlwerksgebäude der Lautenschlägerschen Herrenmühle gab es danach nicht mehr. Auf dem Bild ist die damals noch relativ neue und allein übrig gebliebene Graupenmühle, eigentlich ein untergeordnetes kleines Nebengebäude der ursprünglichen Anlagen, zu sehen. Ich hatte das bei Annäherung an den Standort oder bei Betrachtung von entsprechenden historischen oder auch aktuellen Bildern sich jedesmal aufs neue einstellende Gefühl der damaligen Beklommenheit auch nach 51 Jahren noch nicht überwunden. Bei dieser Komposition ist es erstmals anders. Die Holzplastik kenne ich zwar nicht, habe sie auch noch nicht in natura gesehen. Ihre teilweise verkohlte Oberfläche und überhaupt ihr gesamtes Ambiente lassen sie nach meiner Empfindung als vorsichtige Reminiszenz an das damalige schreckliche Ereignis geeignet erscheinen. Erstmals überwiegt bei mir in diesem Zusammenhang fragende Neugier über die sonst hintergründig ständig stärker werdende entsetzliche Erinnerung. Dafür danke ich! Unbeschadet dessen empfinde ich das Bild auch als schön und gut komponiert - nämlich zum richtigen Zeitpunkt von Sonnenstand und Witterung fotografiert.
    PCH wünscht alles Gute, insbesondere Kraft und Mut für weitere derartige Bilder.
  • Heike T. 12. August 2008, 13:28

    Nee, sorry, das weiß ich auch nicht...
    LG, Heike
  • KlausW 11. August 2008, 22:25

    Sehr gut eingefangen!
    Gefällt mir!
    vg Klaus
  • Claire Werk 11. August 2008, 21:03

    Was gibt es da, Mehl für Herrenkuchen?
    Wer denkt sich nur solche Namen aus?
    LG Claire
  • Micha Berger - Foto 11. August 2008, 19:17

    ...die figur schützr die herren, damit sie nicht gemahlen werden..... :-))) duckundwech.....
    lg micha
  • JS 11. August 2008, 18:24

    Tolles Bild. Sieht schön aus.
    LG Jenny
  • Petra Schiller 11. August 2008, 16:44

    Würde mich ja auch mal interessieren...lg Petra
  • Brigitte Specht 11. August 2008, 16:00

    ..auf jeden Fall ein interessantes Kunstwerk...!
    L.G.Brigitte
  • Horst Reuther 11. August 2008, 14:03

    Deine Bildqualität ist mal wieder gut und die Perspektive natürlich auch :-)
    Liebe Grüße, Horst
  • Steffen B... 11. August 2008, 12:59

    An Streitwagen dachte ich auch - heutzutage sehen sie ebend moderner aus *ggg
    Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ist auf alle Fälle prima von dir dokumentiert....
    LG Steffen
  • Anoli 11. August 2008, 12:33

    @Bodo: Das habe ich durch den Zaun fotografieren müssen, das Gelände ist verschlossen!
  • Rothemund Wolfgang 11. August 2008, 12:33

    ganz tolles Motiv, super präsentiert
    gruß wolfgang
  • Bodo Große 11. August 2008, 12:31

    Schade. Zu Michael Patzer (Als Objektkünstler oder Bildhauer) weiß ich nichts.
    In den Metallteilen erkenne ich eine Mischung aus Streitwagen und rasendem Kohleofen. Die Figur ist stark manieristisch gelängt und passt irgendwie überhaupt nicht auf das Objekt. Aber ich will vorsichtig sein, weil die Fotografie das Objekt sehr starr fasst (Nur direkt von vorn).
  • Ute K. 11. August 2008, 12:26

    Nicht jeder beherrscht die Kunst, Kunst zu verstehen, ich leider auch nicht :-)
    lg, Ute
  • Anoli 11. August 2008, 12:24

    @Carsten: Die hat definitiv nichts mit der Mühle zu tun! Das ist nur eins von den Werken, die der Pächter da ausstellen lässt.
    Sah für mich anfangs auch nach einer Frau aus.....