Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

a.w.Müller


Pro Mitglied, Kerpen

Die Garten-Kreuzspinne in ihrem Netz

Gestern in der Frühe auf unserem Weg zu den Spechten begegneten wir dieser wunderschönen Garten-Kreuzspinne welche wie gewohnt in der Mitte ihres Netzes verweilte und auf Beute wartete. Der Morgentau an ihren gesponnen Fäden leuchtete im Lichte der aufgehenden Sonne. Es war schön anzusehen. Leider hatte ich mein Makro-Objektiv nicht dabei um noch bessere Bilder machen zu können.
Die Gartenkreuzspinne (Araneus diadematus) ist die in Mitteleuropa häufigste Vertreterin der Gattung der Kreuzspinnen. Die Gartenkreuzspinne ist Spinne des Jahres 2010.
Die Fanggewebe der Radnetzspinnen zu denen auch die Kreuzspinne zählt, faszinieren durch ihre Symmetrie und ihren filigranen Aufbau. Sie bestehen aus einem Rahmen, der an Verankerungsfäden aufgehängt ist. Letztere hängen das Fanggewebe in der Vegetation in z.B. der Wiesenlandschaft auf. Innerhalb des Rahmens führen etwa 30 radiäre Achsen aus der Mitte nach außen. Im Zentrum des Netzes befindet sich ein dicht gewebter Ruheplatz für die Spinne, durch eine fadenarme und -freie Zone von der Fangspirale getrennt.


Wer die kleine Spinne mal in Gedanken besuchen möchte findet hier die passende Musik:
http://www.youtube.com/watch?v=bbgHZWwyhcQ

Kommentare 19

  • HMphotography 20. Oktober 2015, 21:39

    Eine interessante Aufnahme. Das Spinngewebe kommt im Gegenlicht so richtig zur Geltung!
    Liebe Grüße vom Niederrhein
    Heribert
  • Pixel Bernd 14. August 2013, 22:25

    Das Licht auf den Spinnenfäden sieht
    toll aus. Wirkt wie ein Labyrint.
    Eine faszinierende Aufnahme.
    Lg und vielen dank.
    Bernd
  • Nscho-tschi 7 24. Mai 2013, 21:51

    fantastisches Bild
    lg Rosi
  • Clau.Dia´s 24. Mai 2013, 20:47

    Ein Spinnennetz in dieser Deutlichkeit abzulichten, ist schon ein Glücksfall - und es leuchtet dazu noch so schön...
    LG Claudia
  • -- Thomas -- 24. Mai 2013, 15:25

    klasse wie das Spinnennetz leuchtet!
    LG Thomas
  • Reinhold Müller 22. Mai 2013, 20:33

    Schön hast Du dieses "Kunstwerk" mit dem "Künstler" in der Mitte festgehalten.
    LG Reinhold
  • Stella Marie 22. Mai 2013, 18:01

    ...diese Harfenklänge sind genauso zart und wunderschön wie das Netz der Spinne, Andreas.
    Ihre Arbeit ist bewundernswert schön ... und doch ist es im weitesten Sinne ein Mordinstrument ..
    Interessant die Info dazu - und das fehlende Objektiv ..naja, warum soll es dir anders ergehen .. man braucht meistens das, was man zu Hause gelassen hat ...
    einen schönen Abend, liebe Grüsse - und .... danke!
    Herzlichst. Marie
  • Margret 21. Mai 2013, 22:10

    bei dieser Musik könnte man sich in´s Netz fallen lassen, klingt romantisch, na ja, so lange man kein Männchen ist, kann ja nix passieren;-)
    lg.Margret
  • Hermann Hager 21. Mai 2013, 20:38

    Wunderbar getroffen!
    LG Hermann
  • A. Ehrhardt 21. Mai 2013, 9:54

    das hast du doch mit dem netz sehr schön festgehalten, klase auch die info zum bild

    lg andreas
  • wfl 21. Mai 2013, 8:18

    Eine TOP Aufnahme, das Spinnennetz in perfekter Schärfe fotografiert.
    vg Wilfried
  • Trude S. 20. Mai 2013, 23:05

    da die Schöne weit genug entfernt ist, kann ich sie beruhigt betrachten :-) Ihr Netz gefällt mir in der morgenschönen Aufnahme ganz besonders gut.
  • Charly08 20. Mai 2013, 22:31

    Ganz tolle Aufnahme.
    LG Gudrun
  • Daniela Boehm 20. Mai 2013, 21:52

    Prima gezeigt ... LG Dani
  • Vitória Castelo Santos 20. Mai 2013, 21:37

    Wow ist das schön! Toll präsentiert.
    Gefällt mir seeehr!!!
    LG Vitoria

Informationen

Sektion
Ordner verschiedenes
Klicks 1.081
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 500.0 mm
ISO 800