Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karl-Dieter Frost


Pro Mitglied, Schleswig Holstein

Die "Fühler" der Nelke...

... nimmt man kaum wahr, es sei denn aus der Nähe.

Dies ist ein erstes Ergebnis mit meinem selbstgebastelten Retro-Adapter für die Olympus E-510.
Die ersten Versuche waren faszinierend. Die Babys der Blattlaus wurden plötzlich fast bildschirmfüllend. Leider ist der Schärfebereich bei Offenblende so extrem gering, dass man mit Tricks, viel Licht, totaler Windstille und dergl. sicher noch etliche Versuchsreihen für gute Ergebnisse benötigt.
In dieser Aufnahme wurde der vordere Teil der Blüte aus einer geringfügig verschobenen Einstellung herauskopiert und in das Original eingearbeitet, um den Schärfeeindruck nach vorn etwas zu vergrößern.

Kommentare 15

  • Foto-Setterich 7. Juli 2008, 23:36

    Das ist wirklich schön.

    Sanftes Licht, Tolle Farben. Ein sehr interessanter und schöner Schärfen verlauf.

    Gefällt.

    Gruß
    Peter
  • Matthias Kretschmar 26. Juni 2008, 19:18

    Na, das sieht doch klasse aus,schön gemacht! LG.M.
  • Ute Franke 18. Juni 2008, 20:43

    für mich sieht es aus wie ein schmetterling im puschel-bett :-) ausdrucksstarkes blüten-profil in feinem licht.
    lg, ute.
  • Karl-Dieter Frost 18. Juni 2008, 14:21

    @Adrian: Ich wusste, es müsste noch eine bessere Deutung geben. Auf den Bassschlüssel hätte ich ja (fast) noch kommen können aber das mit der Lira da ... ist ne tolle Eingebung - Danke dafür!
    Gruß KD
  • Karl-Dieter Frost 18. Juni 2008, 14:17

    @ Eckhard: Vielleicht kann Carsten ja noch einen Gertränkehalter brauchen :-))))
    Gruß KD
  • Eckhard Meineke 18. Juni 2008, 12:39

    @ Karl-Dieter: Ich kann auch Makro ohne Retro, und mit einer Bohrmaschine würde ich mir nur schwerste Verletzungen beibringen. Deshalb muss ich mir auch überlegen, wie ich zum Wiederaufbau von Carstens Nordlandhaus beitragen könnte ;-). Eckhard
  • Willi Thiel 18. Juni 2008, 9:08

    großartige arbeit !!
    willi
  • Adrian K 17. Juni 2008, 23:45

    Eine musikalische Blüte,
    links der Baßschlüssel und rechts die Schnecke einer Lira da Braccio.
    Gruß Adrian
  • Karl-Dieter Frost 17. Juni 2008, 21:22

    @ all: Danke für Eure netten Anmerkungen bisher!
    Liebe Ilona, ich kann mir das auch vorstellen - da hat einer vom anderen abgeguckt! :-))
    Lieber Eckhard, einen Retroadapter für meine Kamera konnte ich nirgends finden. Für Canon gibt es ihn sicher bei "Traumflieger", möglicherweise auch für weitere Modelle. Für die Bastelei braucht man allerdings nur eine Abdeckkappe der Kamera und einen Adapterring z.B. zur Anpassung unterschiedlicher Gewinde. ... und eine Bohrmaschine, einen Kreisschneider und etwas Klebstoff.
    Aber die Welt ist auch so voller Motive :-))
    Gruß KD
  • Heinz-C. W. 17. Juni 2008, 20:47

    Erster Versuch absolut top gelungen, Gratulation und weiter so. Lg. HCW
  • Eckhard Meineke 17. Juni 2008, 18:44

    Lieber Karl-Dieter, das ist zunächst einmal eine wunderschöne Aufnahme, die mich an eine Ballett- oder Walzertänzerin erinnert. Nun, was die "Bastelei" betrifft, werde ich mich persönlich wohl nie zu den "Manipulationen" entschließen können, die das Entstehen einer solchen Abbildung voraussetzt. Auch bin ich erstaunt, dass Du Dir eine Einrichtung basteln musstest, um das Objektiv in Retrostellung verwenden zu können. Gibt es denn keine Zubehörlösung? Eckhard
  • Anoli 17. Juni 2008, 17:29

    Klasse!! Die war bestimmt früher mal ein Schmetterling.....*g*
    LG Ilona
  • Iris Fleschutz 17. Juni 2008, 17:09

    Stimmt, so genau hab ich mir so ne Nelke auch noch nicht angeschaut.
    Danke.
    Lg Iris
  • Daien Mocker 17. Juni 2008, 16:14

    Klasse Arbeit!
    Lg. Daien
  • Gaby Wollschläger 17. Juni 2008, 16:04

    Wow, das ist eine ganz feine Aufnahme...
    klasse gebastelt! :-))

    Herzliche Grüße
    Gaby